Lions-Club spendet 1000 Euro für Stadtbibliothek
Leseratten in der Schule besser

Schriftführerin Sonja Weiß, Vorsitzende Hannelore Mayr-Dorner, Jörg Melchner vom Lions-Club, Leiterin Luise Eckert und Lions-Schatzmeister Jürgen Schleicher (von links) präsentieren fünf von über 100 Kinder- und Jugendbüchern, die von der 1000-Euro-Spende des Lions-Clubs gekauft werden konnten. Bild: cog
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
13.10.2014
6
0
"Die Förderung von Kindern und Jugendlichen liegt uns besonders am Herzen", sagte Jürgen Schleicher, Schatzmeister des Lions-Clubs, als er zusammen mit seinem Lions-Kollegen Jörg Melchner der Stadtbibliothek eine Spende über 1000 Euro überreichte. Er erinnerte daran, dass die Unterstützung der Bibliothek schon Tradition und auch für die nächsten Jahre fest eingeplant sei.

Bibliothekarin Luise Eckert, Hannelore Mayr-Dorner, die Vorsitzende des Fördervereins der Bibliothek, und Schriftführerin Sonja Weiß dankten den Lions für die großzügige Spende. Mayr-Dorner erklärte, dass die Förderung es der Bibliothek erleichtere, die Abteilungen für Kinder- und Jugendbücher auszustatten. "Kinder sind unsere Zukunft", betonte sie. Lesen fördere nicht nur das Kulturgut deutsche Sprache und wirke sich positiv auf Ausdrucksfähigkeit und Konzentration aus. Tatsächlich sei zu beobachten, dass Leseratten deutlich bessere Schulleistungen in allen Fächern erbringen.

Eckert berichtete, dass sie von der Spende über 100 Bilder-, Kinder und Jugendsachbücher gekauft habe. Die vielfältigen Themen und die ansprechende Aufmachung erleichterten den Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Büchern.

Das Geld für sein soziales Engagement, erklärten Schleicher und Melchner, nehme der Lions-Club zum Beispiel mit seinem beliebten Adventkalender und mit Konzerten des Landesjugendorchesters ein. Der Adventskalender wird ab dem 3. November verkauft - unter anderem in der Stadtbibliothek. Nach einer Pause im letzten Jahr steigt am 5. Januar wieder ein Neujahrskonzert mit dem BLJO.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.