Lions-Club spendet 2000 Euro an Jugendmigrationsdienst
Jetzt Gutes bewirken

Auch der Adventskalender hilft helfen: Präsident Steffen Weber (rechts) und Dr. Klaus Gebel (links) spendeten 2000 Euro aus dem Erlös diverser Lions-Wohltätigkeitsaktionen an den CJD-Jugendmigrationsdienst Sulzbach-Rosenberg, vertreten durch Leiterin Anna Szymczak (Zweite von rechts) und Jutta Mändl-Hackl (Zweite von links). Bild: aks
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
23.11.2015
6
0
Der Lions-Club Sulzbach-Rosenberg füllt seinen Spendentopf mit Konzertveranstaltungen, Christbaumverkauf, Crêpes-Bäckerei und, ganz aktuell, mit dem Verkauf von Adventskalendern zur attraktiven Verschönerung der vorfreudigen Wochen.

2000 Euro aus dem Erlös all dieser Aktionen helfen jetzt dem CJD-Jugendmigrationsdienst Sulzbach-Rosenberg bei seinem regionalen Engagement für alle Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

Diese Spende, die Lions-Präsident Steffen Weber und Dr. Klaus Gebel überbrachten, deckt nicht nur den bevorzugten Hilfsschwerpunkt Kinder- und Jugendarbeit mit lokal-sozialen Brennpunkten ab, sondern weist dieser Tage auch einen besonders aktuellen Bezug auf, so die beiden Lions-Vertreter.

Anna Szymczak und Jutta Mändl-Hackl vom CJD revanchierten sich für die großzügige Gabe mit Informationen, wie und wo genau das Geld nun Gutes bewirken wird. Vor allem die ans individuelle Leistungsvermögen angepasste Förderung ihrer Schützlinge liegt beiden am Herzen. Ein paar Schritte auf diesem Weg sind damit gesichert.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.