Lutz Seiler liest im ehemaligen Kino Capitol
Preisgekrönter Autor

Autor Lutz Seiler ist der Deutsche-Buchpreis-Träger. Sulzbach-Rosenberger haben nun Gelegenheit, einer Lesung des Autors beizuwohnen. Bild: Jürgen Bauer
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
13.11.2014
0
0
Diese Einladung war ein Glücksgriff. Denn mit Lutz Seiler holt das Literaturhaus Oberpfalz den Schriftsteller nach Sulzbach-Rosenberg, der vor kurzem den Deutschen Buchpreis erhielt. Der Autor liest am Donnerstag, 20. November, um 20 Uhr aus seinem ausgezeichneten Werk "Kruso". Den Abend moderiert Thomas Geiger, Literarisches Colloquium Berlin.

Lutz Seiler wurde 1963 in Gera (Thüringen) geboren. Heute lebt er in Wilhelmshorst bei Berlin und in Stockholm. Seit 1997 leitet er das Literaturprogramm im Peter-Huchel-Haus. In "Kruso" geht es um ein Inselabenteuer auf Hiddensee und die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft. Der Roman schlägt einen Bogen vom Sommer 1989 bis in die Gegenwart. Die einzigartige Recherche folgt den Spuren jener Menschen, die bei ihrer Flucht über die Ostsee verschollen sind, und führt bis nach Kopenhagen, in die Katakomben der dänischen Staatspolizei.

Als Abwäscher im "Klausners", einer Kneipe hoch über dem Meer, lernt Ed Alexander Krusowitsch, also Kruso, kennen. Eine schwierige, zärtliche Freundschaft beginnt. Geheimer Motor ist Krusos Utopie, die verspricht, jeden Schiffbrüchigen des Landes (und des Lebens) in drei Nächten zu den Wurzeln der Freiheit zu führen. Doch der Herbst 1989 erschüttert die Insel Hiddensee. Am Ende steht ein Kampf auf Leben und Tod - und ein Versprechen.

Die Veranstaltung geht im ehemaligen Kino Capitol über die Bühne. Der Eintritt beträgt 7 Euro (ermäßigt 5 Euro). Informationen und Reservierungen unter 09661/815959-0 oder info@literaturarchiv.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.