Mannschaftssieger beim Senioren-Rundenwettkampf - Lorenz Geitner und Theo Heinz entthronen ...
Zum dritten Mal in Folge Neumühle

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
30.06.2012
0
0
Die Seniorenschützen der SG Neumühle avancieren zum Seriensieger: Zum dritten Mal in Folge gewannen sie den Mannschaftspokal im Rundenwettkampf der Gaue Amberg und Sulzbach im Luftgewehr-Aufgelegtschießen.

Im voll besetzten Clubheim von Birgland Betzenberg lobten die beiden Gauschützenmeister Wolfgang Moll und Heiner Fraunholz die Leistungen aller Teilnehmer und orakelten, dass die Leistungen der Spitzenschützen im Feld wohl nicht mehr zu toppen seien.

Die Führenden in der Klasse A (56 bis 65 Jahre), Lorenz Geitner (FSG Sulzbach) und Rudi Neumann (SG Neumühle), trennten sich im sechsten Durchgang unentschieden mit jeweils 294 Ringen und so sicherte sich der Sulzbacher denkbar knapp den Klassensieg mit 1782:1781 Ringen vor dem Vorjahressieger Neumann.

Auf den weiteren Plätzen folgten in dieser Klasse Herbert Peteratzinger (1769/Diana Hirschau), Peter Domanits (1748/SG Neumühle) und Heinz Rathenow (1744/Edelweiß Obersdorf).

In der Klasse B (66 bis 71 Jahre) besiegte Theo Heinz (FSG Sulzbach) mit 1773:1770 Ringen den Vorjahressieger Günter Winter (Freischütz Karmensölden). Auf den weiteren Plätzen folgten Andreas Pickel (1762/Freischütz Karmensölden), Gisela Heinz (1754/FSG Sulzbach) und Ernst Laurer (1749/Birgland Betzenberg).
Mit glatten 300 Ringen beendete Turnierleiter Waldemar Pirner (SG Neumühle) in der Klasse C (72 bis 75 Jahre) seine Wettkampfserie und wiederholte seinen Vorjahressieg mit 1795 Ringen, was einem Schnitt von 292,2 Ringen entspricht, vor Anton Weigl (1789/FSG Amberg), Andreas Grabinger (1734/Hubertus Raigering), Hans Daller (1732/SG Neumühle) und German Schneider (1728/Edelweiß Obersdorf).

Walter Graml (Freischütz Karmensölden) gelang in der Klasse D (76 Jahre und älter) mit 1754 Gesamtringen ein ungefährdeter Klassensieg vor Josef Bönisch (1730/SG Neumühle), Ludwig Erras (1725/Freischütz Karmensölden), Ernst Karg (1716/Birgland Betzenberg) und Erwin Böhner (1705/FSG Amberg).

Gisela Heinz (FSG Sulzbach) behauptete sich souverän im starken Männerfeld und war auch in der offenen Damenwertung nicht zu besiegen. Mit 1754 Gesamtringen wurde sie klare Klassensiegerin vor Käthe Peteratzinger (1723/Diana Hirschau), Elisabeth Kutz (1711/SG Schnaittenbach), Olga Erras (1700/Freischütz Karmensölden) und Edeltraud Müller (1674/Diana Hirschau).

Die gesonderten Teilerwertungen holten sich in den einzelnen Klassen Lorenz Geitner (148,4-Gesamtteiler/FSG Sulzbach), Günter Winter (125,6/Freischütz Karmensölden) und Anton Weigl (105,1/ FSG Amberg).

___

Alle Ergebnisse im Internet:

http://www.schuetzengau-amberg.de.vu
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.