Meister mit 100 Ringen

Bei der Edelweiß-Königsproklamation mit (von links) Gauschützenmeister Wolfgang Moll, Schützenmeister Georg Hausmann, Johannes Bühler, Heinz Rathenow, Jonas Frischholz, Bernhard Onasch, Karin Makitta, Lukas Stümpfl, Traudl Reichenberger, Anita Hausmann und Josef Reichenberger. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
25.04.2015
38
0

Nur der Jugendkönig verteidigte seinen Titel. Ansonsten gab es lauter neue Gesichter bei den Würdenträgern der Edelweiß-Schützen - und einen zünftigen Tanzabend nach der Feier.

Zur Proklamation hatte Edelweiß ins Schützenheim in Obersdorf eingeladen, um die Preisverteilung vom Königsschießen vorzunehmen. Der Dank von Schützenmeister Georg Hausmann galt allen Gönnern des Vereins für zahlreiche Geld- und Sachspenden sowie Sportleiter Erwin Himmelhuber mit seinem Team für den völlig reibungslosen Ablauf des Königschießens.

Insgesamt 53 Schützen gingen hierbei an den Start, um die Hoheiten neu zu ermitteln. Nach Verabschiedung der noch amtierenden Würdenträger, Schützenkönig Josef Kerscher und Liesl Traudl Reichenberger sowie Jugendkönig Lukas Stümpfl, wurde Karin Makitta zur neuen Schützenliesl gekürt. Ihr zur Seite stehen als 1. Zofe Traudl Reichenberger und als 2. Zofe Anita Hausmann.

Bernhard Onasch König

Neuer Schützenkönig wurde Bernhard Onasch, 1. Ritter Josef Reichenberger und 2. Ritter Georg Hausmann. Seinen Titel verteidigte Jugendkönig Lukas Stümpfl, vor Johannes Bühler als 1. Jugendritter und Jonas Frischholz als 2. Jugendritter.

Auf Scheibe Fest gewann Heinz Rathenow (5-Teiler) den ersten Preis vor Rudi Eckl (18-Teiler) und Helmut Makitta (48-Teiler). Mit einem 4-Teiler wurde Bernhard Reif auf Scheibe Glück Sieger. Auf Platz zwei und drei folgten Martin Donhauser mit einem 36-Teiler und Anita Himmelhuber mit einem 61-Teiler.

Bei der Ringwertung auf Scheibe Meister belegte mit 90 Ringen Josef Grünwald den ersten Platz. Es folgten mit 87 Ringen Bernhard Reif und mit 86 Erwin Himmelhuber.

Zwei gleiche Teiler

Auf Scheibe Glück aufgelegt wurde mit einem 25-Teiler Heinz Rathenow Sieger, vor Georg Hausmann, ebenfalls mit einem 25-Teiler, und Rudi Eckl mit einem 26-Teiler.

Bei der Ringwertung auf Scheibe Meister aufgelegt belegte Heinz Rathenow mit 100 Ringen den ersten Rang. Platz zwei erreichte Xaver Wolfsteiner vor Rudi Eckl (je 98).

Nach dem offiziellen Teil übernahmen Let's Dance das Kommando und sorgten lange für gute Stimmung im Obersdorfer Schützenheim.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.