Meister, Sieger und Trophäen

Die erfolgreiche Jugendgruppe, aktive Sportfahrer, Clubmeister und Bayerische Meister bei der Jahreshauptversammlung in Rothsricht. Bilder: gtl (2)
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
09.01.2015
14
0

Viele Höhepunkte und starker Einsatz der Mitglieder prägten das vergangene Jahr des Automobil-Sport-Clubs Sulzbach-Rosenberg im NAVC. Die 60. Hauptversammlung rückte vor allem die besten Fahrer und treue Mitglieder in den Mittelpunkt.

Vorsitzender Hans Bohmann freute sich über die Leistungen seiner Sportfahrer, die im vergangenen Jahr 158-mal an den Start gingen. Auch die große Anzahl von Eigenveranstaltungen beweise die ungebrochene Aktivität. Das volle Clubheim in Rothsricht unterstreiche das rege Vereinsleben zusätzlich.

Bohmann dankte allen Helfern, Fahrtleitern und den Behörden in Stadt- und Landkreis, die dem NAVC-Motorsport immer wohlwollend gegenüber stünden. Bürgermeister Michael Göth freute sich besonders über den zukunftsorientierten Bericht der aktiven Jugendgruppe und die gezeigten Leistungen. Schriftführer Lothar Göhler brachte die gesellschaftlichen Veranstaltungen des Clubs in Erinnerung und betonte, dass der Verein bei vielen Veranstaltungen des Deutschen NAVC und im öffentlichen Leben präsent war.

Arbeitsintensive Saison

Göhler wies darauf hin, dass auch die "Nichtsportfahrer" im ASC ihren Platz haben. Das zeige die starke Beteiligung an Wanderungen, Grillfest, Omnibusausflug, den Stammtischen oder an der Camping-Rallye.

Als überaus arbeitsintensive Saison bezeichnete Göhler das vergangene Jahr. So waren die Helfer beim 34. ASC-Geschicklichkeits-Turnier gefordert, die 44. ASC-Camping-Rallye führte nach Waidhaus, und der 29. ASC-Auto- und Cross-Kart-Slalom hatte trotz starker Regenfälle noch 101 Starter.

158 Starts absolviert

Von vielen Erfolgen berichtete Sportleiter Manfred Scharnagel. Die Palette reichte von Geschicklichkeitsturnieren, dem NAVC-Heimatwettbewerb, über den Auto-Cross-Slalom bis zum Cross-Kart-Slalom und Straßenslalom. Bei Sportveranstaltungen in ganz Bayern gingen die Sportfahrer 158-mal an den Start, wobei die Jugendgruppe einen Anteil von 72 Starts hatte. Die Ausbeute waren 16 Klassensiege, 39 Gold-, 43 Silber-, 46 Bronze- und 30 Erinnerungsplaketten.

Hans Bohmann und Manfred Scharnagel ehrten die Clubmeister und aktiven Sportfahrer. Clubmeister der Jugendgruppe, in der 18 Jugendliche punkteten, wurde Jonas Renner, gefolgt von Fabian Meyer und Klaus Meiler. Den Jugend-Wanderpokal gewann zum zweiten Mal Jonas Renner. Die sportliche Clubmeisterschaft und den ASC-Wanderpokal gewann Walter Birkel, gefolgt von Albert Greß und Reinhold Reger. (Zum Thema)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.