Mit der Routine des Meisters

Das Blitzturnier für die Jugendlichen des Schachclubs hat in Maximilian Hauer (links) einen würdigen Sieger gefunden. Organisator Jürgen Wyrobisch (rechts) gratulierte stilecht mit Nikolausmütze. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
13.12.2014
23
0

Maximilian Hauer ist der Nikolaus des Blitzschach. Souverän holte er sich den Sieg beim Turnier des Schachclubs.

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der Schachclub Sulzbach-Rosenberg für seine Jugendlichen ein Nikolaus-Blitzturnier. Acht Kinder waren angetreten, Favoriten waren Vorjahressieger Julian Hauer sowie sein Bruder, der Bayerische Schnellschachmeister Maximilian Hauer. Außenseiterchancen hatte Manuel Berendes aus Neukirchen. Gleich in der ersten Runde trafen Julian und Maximilian Hauer aufeinander, die Partie endete mit einem Remis. Erfolgreich startete Manuel Berendes, der mit seinem Angriffsspiel seinen Gegner überrannte.

In der zweiten Runde gab es die erste große Überraschung, als Julian Hauer übersah, dass sein König angegriffen war und einen unmöglichen Zug machte. Nachdem Maximilian Hauer und Manuel Berendes ihre nächsten Spiele gewannen, lag zur Hälfte Manuel Berendes vor Maximilian und Julian Hauer. Die Entscheidung brachte die Partie zwischen Maximilian Hauer und Manuel Berendes. Maximilian Hauer spielte seine ganze Routine aus und konterte geschickt die Angriffe von Manuel Berendes. Er siegte souverän und übernahm damit die Spitze, die er bis zum Schluss nicht mehr abgab.

Der Kampf um den dritten Platz entschied sich zwischen Julian Hauer und Manuel Berendes. Auch hier zog Manuel Berendes den Kürzeren, er verlor wegen Vernachlässigung seiner Deckung. Zur Siegerehrung bekam Maximilian Hauer einen großen Nikolaus. Auch die anderen Teilnehmer wurden mit Nikoläusen ausgezeichnet. Spielleiter Lukas Pilhöfer versprach, das Turnier auch im nächsten Jahr zu veranstalten.

Anfängerkurs geplant

Am Freitag, 16. Januar, um 17 Uhr startet der Schachclub in seinem Spielheim in der Langen Gasse 13 wieder einen Einsteigerkurs. Die Ausbildung wird mit dem Bauerndiplom beendet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.