Mit heißen Öfen per Sternfahrt nach Kulmbach zum Treffen mit 40 000 Gleichgesinnten

Mit heißen Öfen per Sternfahrt nach Kulmbach zum Treffen mit 40 000 Gleichgesinnten (rha) In vielen Garagen des Landkreises heulen die heißen Öfen auf: Es ist wieder Biker-Zeit. Auch die Motorradfreunde Amberg-Sulzbach (Bild) brechen am Sonntag, 26. April, wieder zum größten Biker-Event Süddeutschlands auf. Sie beteiligen sich an der Sternfahrt nach Kulmbach. Um 8 Uhr ist Treffpunkt am Edeka-Parkplatz in der Schlichter Straße in Vilseck. Gestartet wird um 8.30 Uhr. Vorsitzender Adolf Lehner und die moto
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
18.04.2015
0
0
In vielen Garagen des Landkreises heulen die heißen Öfen auf: Es ist wieder Biker-Zeit. Auch die Motorradfreunde Amberg-Sulzbach (Bild) brechen am Sonntag, 26. April, wieder zum größten Biker-Event Süddeutschlands auf. Sie beteiligen sich an der Sternfahrt nach Kulmbach. Um 8 Uhr ist Treffpunkt am Edeka-Parkplatz in der Schlichter Straße in Vilseck. Gestartet wird um 8.30 Uhr. Vorsitzender Adolf Lehner und die motorisierte Polizeibegleitung erwarten wieder zahlreiche Teilnehmer. Von rund 30 Standorten aus werden die Biker nach Kulmbach rollen. Die Landkreisgruppe wird sich dort in den Stadtkorso mit über 40 000 Kradfahrern einreihen. Den ganzen Tag über ist neben kulinarischen Genüssen ein unterhaltsames Show- und Musikprogramm geboten. Die Sternfahrt wurde vom bayerischen Innenministerium, dem Polizeipräsidium Oberfranken und dem Landesverband Bayerischer Fahrlehrer als bayernweite Motorradsaison-Auftaktveranstaltung der Verkehrssicherheitsaktion "Ankommen statt Umkommen" ins Leben gerufen. Für Interessenten aus der Region Amberg-Sulzbach ist Adolf Lehner, Chef der Motorradfreunde Vilseck (0171/24 91 172), jederzeit Ansprechpartner. Bild: rha
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.