Mitgliederversammlung des 1. Bogenschützenclubs Sulzbach-Rosenberg
Beispielhaft für Einsteiger

Gauschützenmeister Wolfgang Moll (links) und Ehrenschützenmeister Manfred Dütsch (vorne rechts) ehrten Mitglieder: Von links Christian Pirner, Babette Herrmann, Michael Gradl, Jonas Bogner und Klaus Bachl.
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
25.11.2014
7
0

Die Sulzbach-Rosenberger Bogenschützen können sich sportlich in der Vereinslandschaft sehen lassen - Bürgermeister und Gauschützenmeister lobten die "pfeilschnellen" Sportler - zu Recht: Nachwuchstalent Jonas Bogner etwa erreichte bei der "Deutschen" auf Anhieb Platz 6.

Einen erfreulichen Mitgliederzuwachs vermeldete Schützenmeisterin Irene Übler den Teilnehmern an der Mitgliederversammlung des 1. Bogenschützenclubs Sulzbach-Rosenberg im Gasthaus Schmidt in Aichazandt. Die 14 Neuaufnahmen in diesem Jahr schrauben den Mitgliederstand auf nunmehr 131.

Erfolgreicher Nachwuchs

Dies freute natürlich auch Bürgermeister Michael Göth und Gauschützenmeister Wolfgang Moll, die beide besonders die erfolgreiche Jugendarbeit im Verein lobten. Wolfgang Moll zeigte sich dabei besonders beeindruckt von den Erfolgen der Einsteigerkurse, die für die Gauvereine Beispiel sein sollten.

Die Schützenmeisterin listete in ihrem Rechenschaftsbericht eine Reihe von hochkarätigen Veranstaltungen auf. So waren die Herzogstädter Bogenschützen Ausrichter der Landesmeisterschaften Halle und der Gaumeisterschaften im Freien, veranstalteten einen sportlichen Austausch mit den Jugendlichen von 1912 Neukirchen und waren perfekte Gastgeber für eine Gruppe der "Regens Wagner Michelfeld".

Auch das Grillfest am Bogenplatz und der Saisonabschluss auf dem 3-D-Parcours in Wolfertsfeld mit Spanferkelessen waren ein voller Erfolg. Mit über 20 fleißigen Helfern habe man sich am "Ramadama" beteiligt und auch einen Vereinsausflug nach Weidring in Österreich wurde organisiert.

Stolzer Jugendleiter

Mit einem großen Dankeschön an alle Helfer, Trainer und Betreuer leitete Irene Übler über zum Bericht des Jugendleiters Michael Gradl. Dieser berichtete mit Stolz, dass David Maler, Luca Koch und Leonie Kellner in den Kader des Oberpfälzer Schützenbundes aufgenommen wurden und Tobias Herrmann bereits die Ligamannschaft verstärke.

Noch mehr Training

Die Trainingsgestaltung werde in nächster Zeit noch intensiver mit neuen Technikelementen ausgebaut. Dafür würden auch besondere Trainingsgeräte angeschafft.

Um das Gemeinschaftsgefühl noch mehr zu stärken, sollen in Zukunft auch gemeinsame Unternehmungen außerhalb des Trainings unternommen werden. Ein Engagement der Eltern sei hier gerne willkommen, so der Jugendleiter.

Ehrenschützenmeister Manfred Dütsch lobte die sportlichen Erfolge der Aktiven und hob dabei vor allem die Leistungen von Günther Denis und Nachwuchs-Talent Jonas Bogner hervor, die sich beide bei der Deutschen Meisterschaft im Feldbogenschießen in hervorragender Form zeigten

Günther Denis belegte dabei einen 14. Platz in der Altersklasse, Jonas Bogner erreichte bei seiner ersten Teilnahme an einer "Deutschen" einen ausgezeichneten 6. Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8200)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.