N-Ergie übergibt Spende aus Freiluftveranstaltung
Lohnendes Kino

Freude über die Spende herrschte bei 2. Vorsitzendem Richard Donhauser, Volker Laudien von N-Ergie und Vereins-Chef Joachim Bender. Bild: Loos
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
26.11.2015
0
0
Die Komödie "Der Nanny" lockte am 29. August 328 Besucher zur Kino-Tour der N-Ergie nach Sulzbach-Rosenberg. Für das leibliche Wohl der Gäste im Stadtgraben sorgte seinerzeit der Sportverein Loderhof/Sulzbach. Ein DJ und Auftritte der Tanzgruppen von Zumba, Dance & more trugen vor Filmbeginn zur Unterhaltung der Besucher bei.

Durch die Eintrittsgelder von je vier Euro, Spenden und diverse Zusatzgelder der Energiefirma kamen über 1500 Euro zusammen. Volker Laudien, Leiter Kommunale Kunden bei der N-Ergie, übergab die Spende an den Vorsitzenden des Sportvereins, Joachim Bender.

Der SV Loderhof/Sulzbach, der aktuell rund 730 Mitglieder hat, verwendet das Geld zur Finanzierung von Investitionen und Neuanschaffungen in den Abteilungen Fußball, Turnen und Schach. Allein in der Sparte Turnen besitzt der Verein neun verschiedene Turn- und Gymnastikgruppen, für die immer wieder Sportgeräte angeschafft werden.

Ferner hat der Verein heuer das "Schachzimmer", einen Raum für Trainings- und Spielbetrieb, renoviert. Bei Fußball sind derzeit zwölf Mannschaften im Spielbetrieb gemeldet. Die Pflege der zwei Rasenplätze, die Anschaffung von Spiel- und Trainingsbällen sowie Trikotpflege und -kauf sind kostenintensiv.

Die N-Ergie aus Nürnberg war mit ihrer Kino-Tour bereits zum elften Mal in der Region unterwegs. Rund 4000 Besucher kamen zu 16 Spielorten, um Komödien unter freiem Himmel zu erleben. Der Gesamterlös beläuft sich auf rund 16 000 Euro und kommt gemeinnützigen Einrichtungen zugute. Über die Verwendung entscheiden die Kommunen selbst.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.