Naegelsbach-Haus bekommt fünf Laptops spendiert
Fit am Computer

Heimleiter Stefan Reither (rechts) freute sich zusammen mit Kindern und Jugendlichen über die gespendeten Laptops, die Tanja Ebenhöch und Patrick Heldrich (Vierte und Fünfter von rechts) von Yazaki Systems Technologies in die Wichernstraße gebracht hatten. Die Idee zu dem Projekt stammte von IT-Consultant Michael Denk (hinten links). Bild: ksb
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
20.08.2015
46
0
Briefe schreiben, Präsentationen für die Schule oder Bewerbungen verfassen, ist am Computer genauso wichtig wie der sichere Umgang mit dem Internet. Das alles können die Kinder und Jugendlichen im Ernst-Naegelsbach-Haus (ENH) dank Yazaki Systems Technologies nun endlich tun.

Bisher gab es in keiner der sieben Wohngruppen im ENH einen Computer. "Kinder und Jugendliche werden bei uns, abhängig von ihren individuellen Bedürfnissen, auf ihrem Weg in die Selbständigkeit begleitet." so Stefan Reither. "Der sichere Umgang mit dem Computer ist für das spätere Leben unerlässlich; darüber hinaus sollen die Jungen und Mädchen die Möglichkeiten des Internets nutzen lernen, gleichzeitig aber auch für die im virtuellen Raum drohenden Gefahren sensibilisiert werden".

Tanja Ebenhöch und Patrick Heldrich von Yazaki Systems Technologies brachten die fünf Laptops persönlich in die Wichernstraße. Vor Ort überzeugten sich die Mitarbeiter des Regensburger Automobilzulieferers von der Arbeit im Kinder- und Jugendheim.

Ausgestattet mit kindersicherer Software, kommen die Computer im Gesamtwert von fast 2000 Euro bei "Wölfen", "Bären", "Elchen", "Panthern" und in der therapeutischen Wohngruppe zum Einsatz, worüber Reither sich freute. IT-Consultant Michael Denk übernimmt die fachgerechte Inbetriebnahme.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.