Neue Homepage zum Start des VHS-Herbstsemesters - Programmheft mit Rekordumfang
Übersichtlicher und freundlicher

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
27.10.2014
0
0
Der Startschuss für das Herbstsemester 2014 der Landkreis-Volkshochschule ist erfolgt. Landrat Richard Reisinger nahm dies zum Anlass, mit VHS-Leiter Manfred Lehner über Trends und aktuelle Herausforderungen in der Erwachsenenbildung zu sprechen und gleichzeitig die neue Homepage der VHS offiziell in Betrieb zu nehmen.

Unter www.vhs-as.de finden Online-User ab sofort einen noch frischeren und übersichtlicheren Internetauftritt der VHS, der zugleich für Smartphones bedienungsfreundlicher ist.

Wichtige Plattform

Rund 500 Kurse, Exkursionen und Vorträge in den Programmbereichen Beruf, Sprachenlernen, Gesundheitsbildung, kulturelle Exkursionen und kreatives Gestalten gibt es im Herbstsemester - in gewohnter Vielfalt, Qualität und flächendeckend. Alle Kurse sind online aber auch in bewährter Form im Programmheft mit einem Rekordumfang von 240 Seiten zusammengefasst.

Beim offiziellen Startschuss für das Herbstsemester wies Landrat Richard Reisinger darauf hin, dass mit der Verstärkung des VHS-Teams durch die Zukunftscoachin Julia Wolfsteiner und dem damit verbundenen Start der Initiative "Bildungsregion Amberg-Sulzbach" die VHS noch schlagkräftiger geworden ist. Spezielle Angebote zum Wiedereinstieg in den Beruf (Projekt "Frauen starten durch") oder die Aufnahme von barrierefreien Lernangeboten unter dem Motto "Wag es!" sind nur einige Beispiele für diese neue Dynamik.

Das VHS-Programm sei aber auch eine wichtige Plattform für landkreisweite Aktionen wie die Demenzwochen mit der SEGA oder die Aktion "Ich beweg mich" in Kooperation mit der Apothekenumschau und dem Gesundheitsamt, so der Landkreischef.

Neue Angebote

Darüber hinaus wird der Landkreis Amberg-Sulzbach immer bunter und interkultureller, so VHS-Leiter Manfred Lehner. "Immer mehr Zuwanderer wissen die hohe Qualität der Integrationsarbeit der VHS mit ihren berufsvorbereitenden Sprachkursen und Sprachzertifikatsprüfungen zu schätzen", sagte Lehner. Dazu kommen neue Angebote wie die Projekte "Bewegung als Investition in Gesundheit" oder "Mama lernt Deutsch" für Frauen mit Migrationshintergrund.

Nicht vergessen werden dürfen auch die Konzerte des Kammermusikkreises, die unter Federführung von Helmut Fischer und Corinna Groth mittlerweile in die 52. Saison gehen, so Lehner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.