Nicht zu stoppen

Eine strahlende HCA-Siegermannschaft: (stehend von links) Bärbel Ströhl, Bezirksschulobfrau für Handball und Betreuerin, Pascal Sommer, Luca Eichenmüller, Adrian Falk, Lucas Motus, Julian Marx, Oberstudiendirektor Dieter Meyer, (kniend von links) Janik Völlger, Simon Sehnke, Tim Rieger, Alexander Wagner und Marius Leibig. Bilder: gf (2)
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
25.02.2015
45
0

Das Bezirksfinale war eine klare Angelegenheit für die Handball-Jungs des HCA-Gymnasiums. 13:3 hieß es im entscheidenden Spiel gegen Neutraubling. Die schweren Brocken aber kommen noch: In der nächsten Runde warten die besten Schulmannschaften Nordbayerns.

Beim Schulwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" mussten am Montag in der Turnhalle der Realschule die Handballmannschaften in der Altersklasse Jungen IV (Jahrgänge 2002 und jünger) des Ortenburg-Gymnasiums aus Oberviechtach, des Gymnasiums Neutraubling und des HCA-Gymnasiums gegeneinander antreten - jeder gegen jeden, jeweils zweimal zehn Minuten.

Die drei Teams hatten sich über Kreis- und Regionalturniere für das Bezirksfinale qualifiziert. Im ersten Spiel schlug das HCA die Oberviechtacher mit 14:5. Die Neutraublinger Gymnasiasten setzten sich gegen Oberviechtach mit 7:3 durch.

Das HCA-Team wurde von Bärbel Ströhl betreut, die als Bezirksschulobfrau für Handball auch mit der Turnierleitung betraut war. Schon von Beginn des entscheidenden Spiels gegen Neutraubling an war klar, dass sich die HCA-Buben von ihren Gegnern nicht stoppen ließen. Abergläubisch waren die Handballer aus der Herzogstadt auch nicht, denn 13-mal versenkten sie den Ball im gegnerischen Tor. Nur dreimal musste der Heimtorwart hinter sich greifen. Oberstudiendirektor Dieter Meyer, der Leiter des HCA-Gymnasiums, war stolz auf seine Mannschaft und überreichte Siegerurkunde und Medaillen in Gold, Silber und Bronze.

Beim Nordbayerischen Qualifikationsturnier am 23. März ab 11.15 Uhr haben die Sulzbach-Rosenberger wieder ein Heimspiel in der Realschule. Dazu ist die Öffentlichkeit eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.