Noch etwas länger Zeit

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
12.03.2015
0
0
Eine wichtige Nachricht für Grundstückseigentümer, deren Flächen im europaweiten Schutzgebietsnetz Natura 2000 liegen: Die Frist für Einwendungen wird aufgrund des hohen Interesses der Bevölkerung um zwei Monate bis zum 1. Mai verlängert. "Bisher galt, dass Betroffene bis zum 1. März mögliche Einwendungen bei der höheren Naturschutzbehörde melden können", teilt Landtagsabgeordneter Harald Schwartz (CSU) in einer Pressemitteilung mit.

Die Umweltverwaltung stellt den Verordnungsentwurf online (http//q.bayern.de/natura2000-beteiligung) bereit. "Mögliche Einwendungen können an die jeweilige höhere Naturschutzbehörde an der Bezirksregierung gerichtet werden", so Schwartz. Die Kontaktadressen sind auf der gleichen Internetseite ersichtlich, auf der der Entwurf der Verordnung veröffentlicht ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.