Norbert Hirschmann stellt seinen Krimi ins Fenster
Schalako ermittelt

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
09.06.2015
10
0
Mit dem fiktiven Kommissar Schalako aus seinem Krimi "Liebesheirat" lenkt Norbert Hirschmann die Aufmerksamkeit auf das Rosenberger Wappen, das hinter den Sulzbacher Lilien etwas zurückgetreten ist. Allerhand Ausstellungsstücke dazu hat er im Schaufenster der Firma Heidtmann versammelt. Dort bleiben sie bis Ende Juni.

Hintergrund ist der Schaufenster-Gestaltungs-Wettbewerb "Su-Ro kreativ". Die Firma Heidtmann bietet Einwohnern und Kunden die Möglichkeit, die etwa alle acht Wochen wechselnden Dekorationen mit einem Stimmzettel zu bewerten. Am Jahresende wird daraus der Sieger ermittelt. Unter allen Teilnehmern der Abstimmung werden dann ein mehrgängiges Menü in der Pizzeria Antonio sowie zwei weitere Preise verlost. Michaela Engelhardt, die Inhaberin des Geschäfts, erklärt die Aktion: "Hinter dem Motto 'Su-Ro kreativ' steckt die Idee, alle Einwohner von Sulzbach-Rosenberg zu kreativer Umweltgestaltung und Engagement für ihre Heimatstadt zu animieren." Dazu habe es schon viele positive Reaktionen gegeben.

Das aktuelle Schaufenster-Motiv gestaltete Norbert Hirschmann mit plakativen Elementen über die Arbeit des Kommissars Schalako. Das reale Thema hinter dem Krimi "Liebesheirat" ist die Vereinigung der Stadt Sulzbach mit der Gemeinde Rosenberg, die 1934 zur Doppelstadt Sulzbach-Rosenberg wurden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.