Oldtimer im Dauereinsatz

Nach der Siegerehrung beim OVC von links: Gräfin von der Mühle-Eckart, Baron von Wieders-perg, Brigitte Letz, Walter Langhans, Inge Rothäuger, Günter Hirsch, Hans Rahm und Franz Birzer.
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
02.12.2014
67
0

59 Motorräder starteten heuer in der Clubmeisterschaft. Das wäre an sich nicht ungewöhnlich, doch die Zweiräder sind teilweise schon fast 65 Jahre alt. Der Oberpfälzer Veteranenclub (OVC) vergibt Pokale, und angesichts der eher harten Sitzbänke der Oldtimer heißt einer der Preise sogar "Eisenarsch-Pokal".

Sie trafen sich traditionsgemäß zur Clubmeisterschaftsfeier im Gasthof Rahm in Fichtelbrunn, dem Ort der Jahrestreffen. Vorsitzender Walter Langhans erinnerte an die Saison und an das gut besuchte 27. Jahrestreffen im September.

Pokale für die "Jungen"

Bei den "Jungtimern", hier waren 29 Motorräder am Start, gewann die Klasse bis 125 ccm Lukas Rothäuger auf seiner Kreidler K 54, Bj. 1980, mit 2158 Kilometern, was ihm 73 372 Punkte einbrachte. Die Klasse bis 250 ccm dominierte Benno Rothäuger sen. auf seiner Honda CL 250 S, Bj. 1982, mit 72 512Punkten.

In der Klasse bis 500 ccm siegte Robert Frankl auf BMW R 45, Bj. 1981, mit 2377 km und 78 441 Punkten. Uwe Heckel führt die 750-ccm-Klasse auf seiner Honda CBX 650 E, Bj. 1987, mit 3977km und 107 379 Punkten an. Die 1000-ccm-Klasse sicherte sich Walter Langhans mit seiner KTM 990 ADV mit 9708km die ihm 77 664 Punkte einbrachten.

Auch die Klasse bis 1500 ccm ging an Walter Langhans auf Honda ST 1100 Bj. 1992 mit 4133 km und 90 928 Punkten. Mit diesen beiden Klassensiegen sicherte er sich auch den Baron-von-Wiedersperg-Wanderpokal für Jungtimer. Mit 14 809 km gewann der Vorsitzende ebenfalls den begehrten "Eisenarsch-Pokal". Die Gespann-Klasse bis 250 ccm gewann Manfred Lindner auf MZ ETZ 250, Bj. 1983, mit 4619 Punkten.

Bei den Oldtimern starteten 15 Motorräder in drei Klassen. Die 200-ccm-Klasse gewann Manfred Seitz mit seinem NSU-Lux-Gespann Bj. 1955 mit 218 km und 12 862 Punkten. In der 250-ccm-Klasse siegte Robert Frankl mit seiner BMW R 25, Bj. 1950, mit 1249 km und 79 936 Punkten. Hans Rahm sicherte sich mit seiner NSU Konsul 500, Bj. 1956, mit 2088 km und 121 104 Punkten den Sieg in der 500-ccm-Klasse. Diese Punktzahl reichte ihm auch zum Gewinn des Baron-von-Wiedersperg- Wanderpokals für Oldtimer. Der Oldtimer-Eisenarsch-Pokal ging ebenfalls an Hans Rahm mit 2088 km.

Gäste fuhren wacker

Bei den Gästen nahmen 15 Motorräder teil. Hier wäre besonders zu erwähnen die 50-ccm-Klasse, die Stefan Gaffke mit seinen beiden Rollern Hercules Samba und Puch DS 50 ccm mit 6288 km und 153 300 Punkten haushoch gewann. Die Klasse bis 750 ccm sicherte sich Christian Krejci auf seiner Kawasaki 650 KLAR, Bj. 1989 mit 2025 km und 75 625 Punkten. In der 1400-ccm-Klasse siegte Günter Hirsch auf BMW R 1100, Bj. 1995, mit 8456 km und 160 664 Punkten, damit sicherte er sich den Gästeclub-Meistertitel um den Baron-von-Widersperg-Pokal.

Die Damenklasse um den Gräfin-von-der-Mühle-Eckart-Wanderpokal gewann Brigitte Letz auf Honda CB 600, Bj. 2001, mit 2002 km und 23 023 Punkten. Mit einem Dankeschön an die Gräfin von der Mühle-Eckart und Baron von Wiedersperg beendete OVC-Vorsitzender Walter Langhans den Abend.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.