Orgelkonzert am Sonntag in der Christuskirche
Barock bis Moderne

Sabine Behr. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
25.09.2015
30
0
Zum Kirchweihsonntag der Christuskirche veranstaltet das Dekanatskantorat am Sonntag, 27. September, um 18 Uhr ein festliches Orgelkonzert. An der großen Schmid-Weigle spielt die Bayreuther Organistin Sabine Behr Werke vom Barock bis zur Moderne. Der Eintritt ist frei.

Mit dem Meisterwerk Passacaglia und Fuge c-Moll von Johann Sebastian Bachs präsentiert die junge Hochschulabsolventin einen Klassiker des deutschen Orgelbarocks. Passend zu der an diesem Abend in blauen und roten Farben ausgeleuchteten Königin der Instrumente illuminiert das Adagietto des 1955 geborenen Komponisten Klaus Huber die Christuskirche auch musikalisch. Anschließend kommt mit dem "Dankpsalm" von Max Reger deutsche Romantik zu ihrem Recht. Nach stürmischen Klangkaskaden der Introduktion klingt der Choral "Was Gott tut, das ist wohlgetan" in zarten Farben auf, um schließlich im Finale klangprächtig in das bekannte Loblied "Lobe den Herrn, den mächtigen König" zu münden.

Die in Floß aufgewachsene Sabine Behr studierte seit 2010 Kirchenmusik an der Hochschule für Kirchenmusik in Bayreuth. Dort legte sie im Sommer 2015 ihre Diplom-Kirchenmusikerprüfung erfolgreich ab. Schon seit 2014 ist sie als Leiterin der Kinder- und Jugendchöre der Hofer Symphoniker tätig.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.