Passion und Auferstehung

Der Gauverband des Gebietes Oberpfalz-West der Bayerischen Heimat- und Trachtenvereine hatte zum Passionssingen geladen. Mitwirkende waren auch die Stamm-Trachtler. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
07.04.2015
0
0
Sich von den Liedern mitnehmen lassen in die Passion Jesu Christi und in seine Auferstehung, dies wünschte Kaplan Thomas Eholzer den Besuchern des Passionssingen in der Pfarrkirche St. Willibald in Oberwiesenacker. Veranstalter war der Gauverband des Gebietes Oberpfalz-West der Bayerischen Heimat- und Trachtenvereine.

Die Organisation lag in den bewährten Händen von Konrad Stauber vom Trachtenverein "Stamm" in Sulzbach-Rosenberg. Dessen Gruppe wirkte ebenso mit wie die "Jura-Sänger" aus Stöckeisberg und der Dreigesang der "Silber-Disteln" des Trachtenvereins Wiesenacker.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.