Perfekter Platz für Investitionen

Im Anwesen Nummer 5 wird noch kräftig gebaut, die SPD-Fraktion nahm es mit Freude zur Kenntnis. Dritter von rechts ist Projektleiter Stefan Thar.
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
29.07.2015
29
0

"Es hätte fast Streit gegeben um die Vergabe der Wohnungen!" Stefan Thar erwähnt beiläufig, dass ihm die Altbau-Appartements fast aus der Hand gerissen wurden. Der Diplom-Ingenieur für Holztechnik und Bausachverständige hat zwei Häuser in der Klostergasse saniert, insgesamt 16 Wohneinheiten sind das Ergebnis. Und das Schönste: Alles ist Bio!

"Ich war zuerst schockiert, als ich das Angebot in der Stadt gesehen habe", erinnert sich der Unternehmer, als die SPD-Stadtratsfraktion mit ihrem Sprecher Joachim Bender sich zur Besichtigung des Projektes bei ihm einfand. Er zog vor drei Jahren hierher, kaufte und renovierte das "Häusler-Haus" an der Allee (wir berichteten). Thar hat hier und in Südtirol zwei Sanierungsfirmen laufen und ist auf biologische Materialien spezialisiert: Lehmputz, Massivholzfußböden, Wandheizung, Holzfenster.

Lob von der Politik

Weil sich kaum Wohnraum für seine Mitarbeiter fand, nahm er die Sache selbst in die Hand: Er suchte und fand sofort Investoren, die Anwesen Klostergasse 6 (ehemaliger Dehling-Metzger) und 5 (Sendelbeck-Haus genannt) wurden gekauft und saniert, weit über 40 Bauschutt-Container beladen. "Sulzbach-Rosenberg ist der perfekte Platz für Investitionen!"

Nummer 6 ist komplett fertig, acht kleine, feine Wohnungen zwischen 40 und 60 Quadratmetern sind vermietet an Altstadtbewohner aller Altersstufen. Bei der Besichtigung kamen die Politiker aus dem Staunen nicht heraus: Herrliche Ausblicke, geschmackvolle Gestaltung, originelle Details - ein Wohn(t)raum für Singles.

Gegenüber im Sendelbeck-Haus laufen die Arbeiten noch auf Hochtouren: Pellets-Heizung im Keller, Isolierungen, Wandheizung, Elektroinstallation und viel Massivholz lassen erahnen, wie luxuriös die Appartements später aussehen werden. Auch hier sind alle Einheiten vergeben, im Oktober wird eingezogen.

Hochwertige Wohnfläche

Stefan Thar unterstrich die gute Zusammenarbeit mit dem städtischen Bauamt. Rund 400 Quadratmeter hochwertige Altstadt-Wohnfläche hat er geschaffen, insgesamt belief sich die Investition der beiden Projekte auf rund 1,6 Millionen Euro. Zufriedene Investoren und Mieter, eine immer schmucker aufblühende Klostergasse: Die SPD-Fraktion sparte nicht mit Lob und regte auch andere Eigentümer in der City an, ihre Anwesen zu überarbeiten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.