Peter Schmidt stellt Aquarellbilder im Zeughaus aus
Zu Fuß oder mit dem Rad auf Motivsuche

36 Werke, die überwiegend in den vergangenen drei Jahren entstanden sind, zeigt Peter Schmidt noch bis Dienstag, 30. Juni, bei seiner Ausstellung von Aquarellbildern im Zeughaus des Landratsamtes. Bild: kge
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
08.06.2015
49
0
"Manchmal ist es schwerer, den Mund, als eine Rede zu halten": Mit diesen Worten hieß Peter Schmidt seine Gäste im Zeughaus Landratsamtes zur Vernissage seiner Ausstellung von Aquarellbildern willkommen. Seine Motivsuche unternimmt der naturliebende Autodidakt hauptsächlich zu Fuß oder per Fahrrad. In seiner Heimatstadt und in ihrer Umgebung findet er ansprechende Ansichten.

Akribisch und mit sehr viel Gefühl für Feinheiten und Stimmungen bringt er die Eindrücke aus vor Ort geschossenen Fotos zu Hause mit dem Pinsel aufs Papier. Dabei greift der pensionierte Verwaltungsbeamte nicht auf eine gestalterische Ausbildung zurück. Er hat sich seine Techniken und malerischen Fertigkeiten durch Fachliteratur und jahrelange Praxis selbst angeeignet.

Bereits mit 15 Jahren begann Peter Schmidt, sich von seinem Taschengeld Farben und Materialien zu kaufen. In der Freizeit widmete er sich seiner großen Passion. Durch den Rückzug aus dem Berufsleben kann er sich inzwischen voll und ganz auf sein Künstlerdasein besinnen.

Die 36 Exponate entstanden vorwiegend in den vergangenen drei Jahren. Sie sind bis zum Dienstag, 30. Juni, im Zeughaus des Landratsamtes zu sehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.