Probe-Imker übernehmen Völker am Lehrbienenstand
Schöner wohnen am Feuerhof

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
16.04.2015
2
0
Endlich hatte das Warten ein Ende: Die Probe-Imker vom Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg durften am Lehrstand am Feuerhof ihre Völker in Empfang nehmen. Für die Verantwortlichen des Vereins war es heuer eine große Herausforderung, die benötigten Bienenvölker zu beschaffen.

Aufgrund der aktuell vielen Ausfälle war es für einige Imker fast nicht möglich, Völker bereitzustellen. Doch am Ende kamen zwölf für die Nachwuchsimker am Lehrbienenstand zusammen.

Nach dem ersten Kennenlernen mit den Interessenten mussten die Probe-Imker mit ihren Betreuern die Völker in die vereinseigenen Beuten umhängen. Dabei lernten die Imker gleich den Zusammenhang und Aufbau eines Bienenstaates kennen. Jetzt, im April, befinden sich die Völker noch in der Entwicklung, doch in wenigen Wochen werden die Bienen ihre Volksstärke von etwa 60 000 erreichen.

Nachhaltige Fürsorge für die Bienen muss auf einer genauen Kenntnis ihrer Bedürfnisse, aber auch ihrer Probleme und Bedrohungen basieren. Aufgabe des Bienenzuchtvereins Sulzbach-Rosenberg ist es, den Imkernachwuchs in den nächsten Monaten genau auf diese Lebensvorgänge der Honigbienen vorzubereiten.

Nach dem praktischen Teil gab es mit Fachwart Alexander Titz eine Theoriestunde zum Thema: Anatomie der Honigbienen.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.bienenzuchtverein-sulzbach-rosenberg.de
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.