Problemmüllsammlung im Landkreis Amberg-Sulzbach noch bis 12. November
"Giftmobil" ist wieder im Einsatz

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
27.10.2014
6
0
Der Landkreis bietet auch im Herbst 2014 wieder eine Sammlung von Problemabfällen aus Haushalten an, bei der das sogenannte "Giftmobil" im Einsatz ist.

Angenommen werden bei dieser Problemmüll-Sammelaktion Reste von Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmitteln, lösemittelhaltige Abfälle und Substanzen, Altfarben und Altlacke (soweit nicht eingetrocknet), Desinfektionsmittel, Holzschutzmittel, Laborchemikalien und Gifte, Abfälle mit Quecksilber, Säuren, Laugen, Bremsflüssigkeiten, Reinigungsmittel, Fotochemikalien, Ölfilter, ölgetränkte Lappen, Feuerlöscher und Altbatterien.

Batterien müssen übrigens von den jeweiligen Verkaufsstellen kostenlos zurückgenommen werden. Außerdem sind die Verbraucher nach der Batterieverordnung verpflichtet, gebrauchte Batterien an die Verkaufsstellen zurückzugeben oder zur kommunalen Sammelstelle ("Giftmobil" des Landkreises) zu bringen.

Leuchtstoffröhren können auf allen Wertstoffhöfen abgegeben werden. Bei der Problemmüllsammlung nicht angenommen werden Leergebinde (z.B. Spritzmittel- oder Ölkanister), Altöl (Rücknahmepflicht durch den Handel), eingetrocknete Farbreste (= Restmüll), Dispersionsfarben (= Restmüll).

Weitere Infos bekommt man unter der Telefonnummer (09621) 39-147.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.