Quote im Juli bei 3,0 Prozent - Nach wie vor werden Fachkräfte gesucht - Zuwachs an freien ...
Historischer Tiefstand bei Arbeitslosen

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
31.07.2015
0
0
Im Bezirk der Agentur für Arbeit Sulzbach-Rosenberg ging die Arbeitslosigkeit von Juni auf Juli leicht zurück. Mitte des heute endenden Monats waren hier 760 Frauen und Männer beschäftigungslos gemeldet, knapp 40 oder 4,8 Prozent weniger als im Juni. Gegenüber Juli 2014 reduzierte sich die Arbeitslosigkeit deutlich - um rund 180 Menschen (minus 19 Prozent).

Die Quote ging von 3,1 im Juni auf 3,0 Prozent im Juli zurück. Im Juli des Vorjahres lag sie bei 3,7 Prozent. Im Laufe des Berichtsmonats meldeten sich in Sulzbach-Rosenberg rund 200 Arbeitnehmer neu oder erneut arbeitslos, etwa 70 weniger (minus 27 Prozent) als im Juli 2014.

"Die Arbeitslosigkeit hat im Geschäftsstellenbezirk Sulzbach-Rosenberg mit einer Quote von 3,0 Prozent einen historischen Tiefstand nach dem Maxhütte-Konkurs erreicht. In allen wichtigen Wirtschaftszweigen besteht eine gute Auftragslage", sagte der Leiter der Geschäftsstelle, Franz Elsner. Er hob hervor, dass Fachkräfte nahezu in allen Berufen gesucht seien. Insgesamt halte nach seiner Einschätzung der positive Trend weiter an. Er gehe davon aus, dass der regionale Arbeitslosenbestand nach der Sommerpause weiter reduziert werden könne. Ein wesentlicher Indikator dafür sei die nach wie vor große Nachfrage nach Fachkräften aus den Bereichen Metall, Elektro sowie dem Bau- und Baunebengewerbe.

Gesucht seien ferner vermehrt Arzt- und Zahnarzthelferinnen sowie Pflegekräfte und auch Fachpersonal für das Hotel- und Gaststättengewerbe. Im Helferbereich sind vor allem neben Metallberufen auch Lagerarbeiter über Personaldienstleister gefragt. Im Handel und bei Büroberufen seien mit Ausnahme gelegentlicher Mini-Jobs so gut wie keine Arbeitsmarktbewegungen feststellbar.

Die Nachfrage nach Kräften stieg, laut Elsner, insgesamt an. Betriebe und Verwaltungen meldeten dem Arbeitgeberservice seit Januar rund 680 sozialversicherungspflichtige Stellen neu, 170 mehr als 2014.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.