Radkarte mit Routen über Landkreisgrenzen hinweg und E-Bike-Karte der Renner
El Dorado für Radfahrer

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
27.10.2014
25
0
Die Tourismusabteilung des Landkreises Amberg-Sulzbach optimiert stetig das Angebot für Radfahrer. Seit kurzem ist eine überarbeitete Radkarte mit Radwegen im Landkreis Amberg-Sulzbach und sogar darüber hinaus auf dem Markt.

"Die Karte hilft bei der Orientierung und beinhaltet neben den Wegen des Bayernnetzes für Radler auch Routen des Landkreises und der Gemeinden", fasst Tourismusreferent Hubert Zaremba den Inhalt zusammen. "Natürlich haben wir schon die ein oder andere Radkarte für das Amberg-Sulzbacher Land in unserem Repertoire", ergänzt Landrat Richard Reisinger, "aber diese überarbeitete Karte stoppt diesmal nicht an Landkreisgrenzen, sondern weist auch weiterführende Touren in die benachbarten Landkreise aus".

Im Maßstab 1:50 000 stellt die Radkarte zum einen das Netz der Radwanderwege im Amberg-Sulzbacher Land dar. Aber auch Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen und Einkehrmöglichkeiten sind mit aufgeführt. Für 3 Euro ist die Karte in der Tourist-Info in Amberg am Hallplatz erhältlich oder kann zuzüglich der Portokosten im Internet unter www.amberg-sulzbacher-land.de bestellt werden. Kostenlos kann dagegen die E-Bike-Karte des Landkreises im Internet geordert werden.

Öfter, höher und weiter - Drei gute Gründe, die für die Anschaffung eines E-Bikes sprechen. Die Räder mit elektrischem Zusatzantrieb werden jedenfalls immer beliebter. Ein Umstand, auf den der Landkreis Amberg-Sulzbach schon seit längerem mit einer neuen E-Bike-Karte reagiert hat.

Die Karte enthält von den Touristikern ausgearbeitete E-Bike-Touren im Amberg-Sulzbacher Land. "Wir wollen damit dem demografischen Wandel gerecht werden, aber auch das Radeln in topografisch anspruchsvollerem Gelände erleichtern", erläutert Zaremba die Beweggründe für die neue E-Bike-Karte. "Das Interesse an E-Bikes wird immer größer. Mit der speziellen Karte bieten wir nun optimale Voraussetzungen für unsere Gäste, die die vielfältige und abwechslungsreiche Landschaft mit viel weniger Anstrengungen mit dem Rad erleben und erfahren möchten".

Die E-Bike-Karte bietet 19 ausgewählte Tagestouren zwischen 17 und 82 Kilometern und eine Mehrtagestour über 305 Kilometer auf dem Fünf-Flüsse-Radweg an. Alle Strecken können laut Zaremba selbstverständlich auch mit einem herkömmlichen Rad befahren werden, aber speziell für Touren mit E-Bikes und deren durchschnittliche Reichweite wurde die Karte konzipiert.

So sind neben einer Beschreibung und dem Höhenprofil der einzelnen Touren auf der E-Bike-Karte auch alle derzeit verfügbaren Verleih- und Ladestationen leicht zu finden.

"Davon haben wir aktuell elf. Hinzu kommen noch 50 reine Ladestationen im Landkreis, sprich: Steckdosen, die hauptsächlich von Gastronomen den Radlern zum Aufladen zur Verfügung gestellt werden", erklärt Zaremba. Wo sich die Verleih- und Ladestationen befinden, darüber gibt die E-Bike-Karte übersichtlich Auskunft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.