Realschüler trainieren für das Vorstellungsgespräch
Die Nerven im Griff

Im Rollenspiel trainierten die Neuntklässler der Walter-Höllerer-Realschule mit dem Wirtschaftspädagogen Thomas Feyrer, sich in einem Vorstellungsgespräch gut zu präsentieren. Bild: lhc
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
17.07.2015
18
0
Fit für die erste Bewerbung machten sich die 9. Klassen der Walter-Höllerer-Realschule in einem speziellen Training, das Studienrätin Melanie Feyrer organisiert hatte. Jeden Nachmittag übten sie auf freiwilliger Basis für das Vorstellungsgespräch.

Der Referent, Wirtschaftspädagoge Thomas Feyrer, gab den Bewerbern zahlreiche praktische Tipps mit auf den Weg. Er zeigte ihnen auf, dass sie sich für manche Situationen, die in einem Bewerbungsgespräch vorkommen, schon vorab wappnen können. Mit diesem Wissen strahlen sie dann, wenn es soweit ist, Sicherheit aus und bekommen die eigene Nervosität in den Griff.

In Rollenspielen erfuhren die Schülern, wie ein Vorstellungsgespräch aufgebaut sein kann und worauf es dabei ankommt. So wurden die verschiedenen Phasen auf der Grundlage der eigenen Lebensläufe trainiert, und die Klassen bekamen einen ersten Einblick, wie ein solches Gespräch ablaufen kann.

Anschließend wurden die Szenen erörtert. Daraus nahmen die Schüler nützliche Informationen über ein sicheres Auftreten, angemessene Kleidung oder auch die richtige Körperhaltung mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.