Region Amberg-Sulzbach stellt vier Kammersieger im Handwerk-Leistungswettbewerb
Als Azubi schon Botschafter

Die Kammersieger (von links) Alexander Schober, Eva Kronfeld und Florian Herrmann mit den Vertretern ihrer Ausbildungsbetriebe sowie (Bild Mitte) Kammervizepräsident Richard Hettmann. Bilder: Fotoatelier Kaps (4)
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
14.10.2015
14
0
Beim Kammerwettbewerb Niederbayern-Oberpfalz im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks schafften vier Auszubildende aus der Region Amberg-Sulzbach den Kammersieg in ihrem Beruf. Sie waren damit unter den 56 besten Handwerksgesellen aus Ostbayern, die mit ihren Ausbildungsbetrieben bei einer Feier in Passau eine Ehrenurkunde erhielten.

Im Beruf Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ging der Kammersieg an Alexander Schober aus Hahnbach (Ausbildungsbetrieb: Martin Tschirner, Amberg). Bester in der Kategorie "Glaser Fachrichtung: Verglasung und Glasbau" wurde Florian Herrmann aus Sulzbach-Rosenberg (Ausbildungsbetrieb: Glasbau Welz, Sulzbach-Rosenberg). Bei den Klempnern gewann Fabian Obkirchner aus Kastl (Ausbildungsbetrieb: Alexander Schaller, Hohenburg). Die Kammersiegerin unter den Zahntechnikern heißt Eva Kronfeld, kommt aus Amberg und hat ihren Beruf bei Zahntechnik Scharl in Amberg gelernt.

Richard Hettmann, der Vizepräsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, betonte, die Erfolgsgeschichten der Gewinner stützten sich auf ein Zusammenspiel von Betrieben, Lehrern und Eltern. Einen Appell richtete er an die Sieger, ihre positiven Erfahrungen nach außen zu tragen: "Wir alle müssen Botschafter für das Handwerk sein." Nach dem Leistungswettbewerb auf Kammerebene treten die Nachwuchshandwerker gegen ihre bayerische Konkurrenz an. Die Siegerehrung ist am 23. Oktober in Amberg. Die Bundessieger werden am 5. Dezember in Frankfurt am Main gekürt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.