Rohrwerk sagt herzlichen Dank

Die Rohrwerk-Jubilare mit Geschäftsführer Siegfried Gierl (vorne Mitte), Personalleiter Heinz Haushofer (zweite Reihe Mitte) und Betriebsratsvorsitzendem Karl-Heinz-König (vorne rechts). Bild: Gebhardt
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
21.11.2014
24
0

40 Jahre Arbeit in der Schwerindustrie, oft im Schicht-Rhythmus, und das über zwei Konkurse hinweg: Die Arbeitsjubilare im Rohrwerk Maxhütte haben einiges erlebt. Jetzt dankt das Unternehmen den Einstellungs-Jahrgängen 1974 und 1989 - und bekundet Respekt.

"Für uns zählt jeder Einzelne, seine Loyalität und Verbundenheit mit dem Arbeitgeber!": Personalleiter Heinz Haushofer würdigte bei der traditionellen Jubilarfeier im Sportpark-Restaurant die Verdienste von 34 Arbeitsjubilaren und angehenden Ruheständlern des Jahres 2014 beim Rohrwerk Maxhütte. Die Veranstaltung sei dennoch keineswegs Routine, sondern Ausdruck der besonderen Wertschätzung eines mittelständisch geführten Unternehmens für die Betriebstreue der langjährig Beschäftigten.

"Wir brauchen Sie!"

Die Grüße seiner Geschäftsführer-Kollegen Dirk Mahnke und Harry Nimmerjahn überbrachte Siegfried Gierl. Er blickte zurück auf 40 Jahre Höhen und Tiefen in der Arbeit der Geehrten, von denen er persönlich viele kenne: "Gut, dass Sie so viel ausgehalten haben. Wir bringen Ihnen Respekt entgegen - wir brauchen solche Menschen wie Sie!" "Ihr habt zwei Konkurse mitgemacht, an denen Ihr keine Schuld tragt", erinnerte Betriebsratsvorsitzender Karl-Heinz König und würdigte, dass die Jubilare dem Rohrwerk die Treue gehalten hätten. Er blickte auch zurück auf die Eintrittsjahre der Arbeitsjubilare 1974 und 1989. Im Jahr 1974 habe das Bier noch 80 Pfennige pro Halbe gekostet. Mit der Schließung des Annaschachtes sei das Ende des Bergbaus in Sulzbach-Rosenberg besiegelt, in Rosenberg das OBM-Stahlwerk umgebaut worden. Ein delikates gemeinsames Abendessen, bei dem viele Erinnerungen an die Rohrwerk-Arbeitszeit ausgetauscht wurden, schloss sich an.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.