Rosenberger Heldrich-Saal vor der Wiederauferstehung

Rosenberger Heldrich-Saal vor der Wiederauferstehung (ge) Das könnte das neue Zentrum von Rosenberg werden: Rund um den alten Heldrich-Saal - einst weithin bekanntes Lokal und Ausflugsziel - gegenüber des dortigen Bahnhofs wird kräftig gewerkelt: Es entstehen diverse Geschäftseinheiten, sechs Wohnungen, eventuell sogar eine Boulder- und Kletterhalle. Die Stadtratsfraktionen von SPD und Grünen informierten sich bei einem Besuch über die Pläne. Eigentümer Ludwig Hetzenegger erläuterte die Einzelheiten. Er
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
25.03.2015
0
0
Das könnte das neue Zentrum von Rosenberg werden: Rund um den alten Heldrich-Saal - einst weithin bekanntes Lokal und Ausflugsziel - gegenüber des dortigen Bahnhofs wird kräftig gewerkelt: Es entstehen diverse Geschäftseinheiten, sechs Wohnungen, eventuell sogar eine Boulder- und Kletterhalle. Die Stadtratsfraktionen von SPD und Grünen informierten sich bei einem Besuch über die Pläne. Eigentümer Ludwig Hetzenegger erläuterte die Einzelheiten. Er investiert dort alleine im jetzt laufenden Bauabschnitt rund 2,4 Millionen Euro. Das alte, lange leerstehende Gebäude, aus dem schon Bäume wuchsen, ist jetzt entkernt und saniert, es wird über einen Zwischentrakt mit dem bereits errichteten neuen Anbau nach Norden verbunden (ausführlicher Bericht folgt) . Bild: Gebhardt
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.