Ruhige Hand und starke Nerven

Die Klassensieger des Sulzbach-Rosenberger Ranglistenturniers mit Ehrengästen: (von links) Turnierleiter Werner Fischer, Gausportleiter Gerald Helgert, Wolfgang Ehbauer, Klaus Tuchbreiter, Katharina Gleißner, Martin Reichenberger, Timo Wisgickl, Sebastian Grünthaler, German Schneider, Bürgermeister Michael Göth und 1. Gauschützenmeister Wolfgang Moll. Bild: mdh
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
19.05.2015
2
0

Die Bilanz nach dem Ranglistenturnier des Schützengaus Sulzbach-Rosenberg fällt durchweg positiv aus. Einen Wermutstropfen gibt es dann aber doch.

Aufsteigenden Tendenzen in allen Bereichen gab es beim Ranglistenturnier des Schützengaus Sulzbach-Rosenberg. Darüber freuten sich vor allem Turnierleiter Werner Fischer und Gauschützenmeister Wolfgang Moll. Sulzbach-Rosenbergs Bürgermeister Michael Göth stellte die "hohe sportliche Qualität" heraus.

Dies zurecht, wie die Siegerehrung im Schützenheim von Germania Großalbershof zeigte. Sowohl in der Lufgewehr- als auch in der Luftpistolendisziplin gab es in den sechs Durchgängen viele gute Ergebnisse. Einen Wermutstropfen im sportlich fairen Wettkampf fand Werner Fischer dennoch: Er bedauerte die zu geringe Teilnahme in den Jugend- und Juniorenklassen. Gerade für diese Zielgruppe sei es wichtig, an solch einem Turnier teilzunehmen, das vor allem Konzentration und Nervenstärke im Wettkampf fordere, um auch dann in Meisterschaften und Leistungskadern erfolgreich zu bestehen.

Spannung und Abwechslung prägten die sechs Durchgänge und in der Ranglistenwertung gab es ständig Veränderungen im Klassement. Für die Klassensieger gab es Medaillen und Urkunden und für die besten Blattlschützen Schinken, belohnt aber wurden alle Teilnehmer - nämlich mit einem "Mutz-Braten", einer Spezialität aus Thüringen. Beste im Feld der Luftgewehrschützen war Katharina Gleißner (1892 Illschwang), die auch in dieser Disziplin die Ranglistenwertung gewann. Doppelsiege gelangen auch Timo Wisgickl (Jugend/Hüttenschützen Massenricht), Martin Reichenberger (Luftpistole/1912 Neukirchen) und Wolfgang Ehbauer (Luftpistole-Aufgelegt) von Germania Großalbershof. Ergebnisse im Tabellenblock auf dieser Seite.

___

Weitere Ergebnisse im Internet:

http://www.schuetzengau-suro.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.