Schlammschlacht auf einem aufgeweichten Acker: Da bleibt nur der Spitzenreiter sauber

Schlammschlacht auf einem aufgeweichten Acker: Da bleibt nur der Spitzenreiter sauber (gfr) Erfolgsverwöhnt ist die Moto-Cross-Interessensgemeinschaft Amberg-Sulzbach nicht. Ihre bisherigen Moto-Cross-Trainingsveranstaltungen sind mehr oder minder "abgesoffen". So erging es ihr auch beim vierten Anlauf am Samstag und Sonntag auf einem Acker nahe Siebeneichen. Nicht ganz 50 Teilnehmer schlürften am Samstag über den vom Dauerregen durchnässten Acker. Einige wagten sich auf den Parcours, der es in sich hat
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
19.10.2015
0
0
Erfolgsverwöhnt ist die Moto-Cross-Interessensgemeinschaft Amberg-Sulzbach nicht. Ihre bisherigen Moto-Cross-Trainingsveranstaltungen sind mehr oder minder "abgesoffen". So erging es ihr auch beim vierten Anlauf am Samstag und Sonntag auf einem Acker nahe Siebeneichen. Nicht ganz 50 Teilnehmer schlürften am Samstag über den vom Dauerregen durchnässten Acker. Einige wagten sich auf den Parcours, der es in sich hatte mit langen Geraden, engen Spitzkehren, Sprunghügeln und Wellensektionen. Es gab sogar einige Zuschauer, die sich vom Nieselregen nicht abhalten ließen. Wer einen guten Start erwischt hatte und das Fahrerfeld anführte konnte, blieb einigermaßen sauber, aber wer hinten dran war, der hatte nicht nur gegen seine Konkurrenten, sondern auch gegen aufgeschleuderten Schlamm anzukämpfen, der den Kurs fast wie Schmierseife überzog. Ein ausführlicher Bericht folgt in unserer nächsten Ausgabe. Bild: gf
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.