Schnell den Rhythmus finden

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
28.02.2015
1
0
(häs) Nach der Faschingspause geht es für die Landesliga-Handballerinnen des HC Sulzbach mit einem Heimspiel weiter: Zu Gast am Samstag, 28. Februar (16.30 Uhr), in der Krötenseehalle ist die HG Hut/Ahorn.

Dem Tabellenvorletzten aus Oberfranken mit nur drei Punkten droht der Abstieg nach einem Jahr Landesliga. Zudem grassiert derzeit die Grippe, die einige Spielerinnen außer Gefecht setzt. Deswegen rechnen sich die Gäste kaum Chancen in der Herzogstadt aus. Doch die Sulzbacherinnen müssen sich auf eine Mannschaft einstellen, die sich nicht so einfach geschlagen gibt. Schon im Hinspiel zeigte die HG Hut/Ahorn, dass sie die Sulzbacherinnen unter Druck setzen können. Allerdings wurde die Leistung nur eine Hälfte lang abgerufen, weshalb der HCS das Spiel deutlich mit 24:11 für sich entschied.

Die Sulzbacherinnen hoffen, schnell in den Spielrhythmus zu finden und nicht wieder die Anfangsphase zu verschlafen. Gelingt es ihnen, die Leistungen der vergangenen Partien abzurufen, sollten die Punkte in Sulzbach bleiben. Verzichten muss das Trainergespann Scharnowell/Müller auf Ines George, die privat verhindert ist. Allerdings sind Franzi und Anki Luber vorübergehend in der Heimat und könnten mitspielen.

HC Sulzbach: Tor: Bernhardt, Schultz. Feld: Herrmann, Macarei, Lisa Steiner, Wagner, Schramm, Krissi Steiner, Frisch, Thom, Mutzbauer, Häckl, Chrissi Luber, Anki Luber, Franzi Luber.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.