Schüler und Lehrer standen Rede und Antwort
Schnuppern in künftiger Heimat

HCA-Schüler programmierten im Informatikunterricht Computerspiele. Hier wird ein Testlauf mit "Jacky the Mouse" vorgeführt. Bild: ksb
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
23.04.2015
0
0

Mit der 4. Klasse geht die Grundschulzeit zu Ende, es steht der Wechsel zu einer weiterführende Schule an. Viele Eltern und Kinder fragen sich gespannt, was sie ab September so erwartet. Einen ersten Eindruck verschafften sich künftige Schüler mit ihren Familien am Herzog-Christian-August-Gymnasium (HCA) beim "Abend der offenen Tür".

Big-Band, Unterstufenchor und Schülerband hießen die vielen Interessierten mit rockigen Beats im HCA musikalisch willkommen. Schulleiter Dieter Meyer freute sich sehr über den großen Andrang. In entspannter Atmosphäre konnten Viertklässler und ihre Eltern das HCA in all seinen Facetten kennenlernen. Schüler aller Jahrgangsstufen und ihre Lehrkräfte standen Rede und Antwort, führten sie durch das Gebäude und berichteten von ihren Erlebnissen und Erfahrungen.

Lernen macht Spaß

Unter dem Motto "Lernen ist wichtig; es darf aber auch Spaß machen", fanden überall attraktive (Mitmach-)Aktionen statt, bei denen die künftigen Gymnasiasten auf ganz spielerische Weise erste Einblicke in den abwechslungsreichen Unterricht am Herzog-Christian-August-Gymnasium gewannen.

Im "English Room" stellten die Kleinen fest, dass sie eigentlich schon ziemlich viel Englisch können; Asterix und Obelix halfen bei den ersten Wörtern auf Französisch und Latein. So mancher Besucher stellte erstaunt fest, dass man mit Mathematik zaubern kann; ein Modell vom HCA zu basteln, Exponate durch ein Mikroskop zu betrachten und einem Skelett die Hand zu schütteln machte den Besuchern genauso viel Freude, wie die zahlreichen Ausstellungen mit Bildern, Filmen und künstlerischen Arbeiten der Schüler. Dass in der Blumenaustraße nicht nur geistige, sondern auch körperliche Fitness gefördert wird, erfuhren die Jungen und Mädchen beim Aktiv-Parcours in der Turnhalle. Spektakuläre Experimente im neuen Chemielabor verblüfften Groß und Klein.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.