Schul- und Stadtmuseum öffnen ihre Pforten
Abakus und Eisenerz

Auch viele Senioren nahmen sich zum Museumstag etwas Zeit.
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
18.05.2015
5
0
Bei der zentralen Auftaktveranstaltung im Hessischen Landesmuseum in Darmstadt eröffnete Schirmherr Volker Bouffier den 38. Internationalen Museumstag, der in diesem Jahr unter dem Motto "Museum. Gesellschaft. Zukunft" steht. "Museen sind aus der kulturellen Landschaft nicht wegzudenken", so der Bundesratspräsident. "Als Orte von Ideen und Innovationen stellen sie uns das Wissen zur Verfügung, das wir benötigen, um unsere Gegenwart zu verstehen und unsere Zukunft erfolgreich zu gestalten. Hier können wir erleben, wer wir waren, sind oder sein wollen. ", so Bouffier. Auch in Sulzbach-Rosenberg öffneten Schul- und Stadtmuseum am Sonntag ihre Pforten. Trotz strahlendem Sonnenschein nutzen Interessierte die Gelegenheit, bei freiem Eintritt eine Reise in die Vergangenheit zu unternehmen.

Beim Blättern in Schulfibeln, Rechen- und Liederbüchern von anno dazumal kam im Schlösslschulhaus so manche Erinnerung an die eigene Schulzeit zutage. (Groß-)Eltern nutzten die Gelegenheit, ihren (Enkel-)Kindern die Bücher zu zeigen, mit denen sie selbst lesen oder rechnen gelernt hatten.

Einige "Zeitreisende"

In den hölzernen Schulbänken sitzend hatten Groß und Klein gleichermaßen Freude beim Schreiben mit Schiefertafel und Griffel. So mancher "Zeitreisende" versuchte sich an der Sütterlin-Schrift und probierte das Rechnen mit dem Abakus aus.

In der Neustadt konnten Interessierte Wissenswertes aus der über 1000-jährigen Geschichte der Herzogstadt und seiner näheren Umgebung bestaunen. Neben Informationen über Ausgrabungen im Schloss, allerhand alter Handwerkskultur und Druckereierzeugnissen, gab es auch die Geschichte des Eisenerz- und Ockerbergbaus zu bestaunen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Volker Bouffier (135)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.