Sommerfest der Siedlergemeinschaft Rosenberg mit ausgedehntem Programm
Fast eine Schlossberg-Kirwa

Manche Küche blieb am Sonntag kalt. Für das Mittagessen sorgten die Siedler auf der Schulmuseumswiese.
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
06.08.2015
2
0
(rlö) Vier Tage lang fröhliches Feiern auf der Sportplatzwiese des Ersten Bayerischen Schulmuseums - man könnte das Sommerfest der Siedlergemeinschaft Rosenberg fast als "Schlossbergkirwa" durchgehen lassen.

Aber: Namen sind Schall und Rauch. Wichtig für die Siedler war, dass ihre Einladung nicht ungehört verhallte. An allen vier Tagen Besucher in Massen, unter ihnen Bürgermeister Michael Göth, streckenweise volles Haus, was will man mehr?

Das Siedler-Sommerfest begann mit einem abendlichen Preisschafkopfen an zehn Tischen im Zelt. Am Samstag und Sonntag gab es flotte Unterhaltungsmusik mit Take Two und Bernhard Luber. Der Mittagstisch mit Schmankerln aus der Lotter-Küche am Sonntag ist eh schon längst kein Geheimtipp mehr. Die kleineren Gäste hatten ihren Spaß beim Kinderschminken, Luftballon-Wettfliegen sowie dem Bedrucken von Täschchen, alles organisiert von Sandra Uhl und Ramona Kaufmann.

Als am Montag ein Preis-Rommé dann noch einmal die "Zockerinnen" in Scharen anlockte, zogen Vorsitzende Hildegard Geismann und ihre Helferschar eine Erfolgsbilanz. Das darf auch sein, denn der Neubau des Siedler-Gerätehauses beim TuS-Sportgelände will finanziert sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.