Sparkasse Amberg-Sulzbach schüttet 31 000 Euro an Vereine und Verbände aus - "Region etwas ...
Willkommener Geldregen aus der Chefetage

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
12.11.2014
0
0
"Das Gespräch mit Ihnen ist uns wichtig!" Außer guten Worten hatte der Grußredner aber auch noch 31 000 Euro dabei: Die Sparkasse zeigte sich sehr spendabel, Vereine und Verbände im Landkreis freuten sich. Die Adressaten: Sport, Kultur, Soziales.

"Wir sind mehr als nur eine Bank - wir sind die Sparkasse", stellte Vorstandsvorsitzender Dieter Meier bei der Spendenübergabe im Firmensitz Sulzbach-Rosenberg klar. Seit über 200 Jahren komme das Geldinstitut seinem öffentlichen Auftrag nach und sei für die Kunden in der Region immer da, ob zur Geldanlage oder zur Kreditvergabe. "Von diesem Geld wollen wir der Region etwas zurückgeben!" Die Sparkasse Amberg-Sulzbach fördere Projekte aus Kunst, Kultur, Sport, Umwelt und Bildung. "Und wir machen das gerne, denn nichts liegt uns mehr am Herzen als unsere Region", erklärte Meier.

In Sulzbach-Rosenberg, dem westlichen Part des Doppelstandortes der Sparkasse Amberg-Sulzbach, lud der Gesamtvorstand mit Dieter Meier, Werner Dürgner und Alexander Düssil zu einem Empfang und übergab dabei die stolze Summe von 31 300 Euro. Die Vorstände stellten dabei die Aktivitäten der Vereine und den Einsatz der Spendengelder vor - der Löwenanteil floss in die Jugendarbeit.

Aus allen Bereichen

Über eine Geldzuwendung im Breitensport freuten sich die Schwimmsparte des TV Sulzbach, die Volleyballer des TuS Hirschau, die DJK Ammerthal, der Deutsche Alpenverein, Sektion Sulzbach-Rosenberg, ASV Haselmühl, TC Am Schanzl Amberg, DJK Ensdorf, TuS Schnaittenbach, Handballclub Sulzbach-Rosenberg, die Jugendmannschaft JFG Herzogstadt Sulzbach-Rosenberg, der SV Schwarz-Gelb Kauerhof, TuS Rosenberg, Reit- und Fahrverein Hahnbach und die Wasserwacht Vilstal-Kümmerbruck.

Im kulturellen Bereich unterstützte die Sparkasse die Faschingsgesellschaften Knappnesia Sulzbach-Rosenberg und Narrhalla Haselmühl-Kümmersbruck, den Heimatverein "Unteres Vilstal" Rieden, Freundeskreis Goglhof, Posaunenchor Illschwang und den Männerchor Haselmühl-Kümmersbruck.

Für soziales Engagement gingen Spenden an SEGA aus Sulzbach Rosenberg, die Ortsvereinigung der Helfer und Förderer des THW Sulzbach-Rosenberg, den Verein für Körper und Mehrfachbehinderte, die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung, Kreisvereinigung Amberg-Sulzbach, den Förderverein Notfallseelsorge und Krisenintervention AS sowie an den Tierschutzverein Amberg.

Viele Empfänger

Das Sonderpädagogisches Förderzentrum Sulzbach-Rosenberg, der Förderverein des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Amberg und der Kindergarten "Guter Hirte" waren ebenfalls unter den Empfängern. Gefördert wurde ebenso die Kreisgruppe Amberg-Sulzbach des Bund Naturschutz in Bayern und der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Freudenberg.

"Wir danken für Ihr Engagement und dass Sie alle sich so bereitwillig vor den Karren spannen lassen im Ehrenamt. Sie halten den Laden zusammen!", schloss Dieter Meier. Die Gesamt-Spendensumme der Sparkasse Amberg-Sulzbach bezifferte er auf jährlich rund 250 000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.