Spitzenschützen verteidigen ihre Führung

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
26.03.2015
0
0
Keine Schwäche zeigten die Führenden im zweiten Durchgang des Ranglistenturniers im Schützengau Sulzbach-Rosenberg. In der offenen Klasse Luftgewehr besiegte in der Spitzenbegegnung Katharina Gleißner (1892 Illschwang) ihren Konkurrenten German Schneider (Edelweiß Obersdorf) mit 384:380 Ringen.

Im Verfolgerduell bezwang Tobias Schmidl seinen Bruder Bernhard (beide Hüttenschützen Massenricht) knapp mit 370:369 Ringen.

In der kombinierten Schüler-/Jugendklasse setzte sich Sebastian Grünthaler (Bruderbund Fromberg) mit 371:363 Ringen gegen seinen Vereinskollegen Johannes Kolb durch und Timo Wisgickl (Hüttenschützen Massenricht) bezwang Eva Marie Kolb (Bruderbund Fromberg) mit 356:349 Ringen.

In der Luftpistolendisziplin verteidigte Martin Reichenberger (1912 Neukirchen) mit 355:338 Ringen seine Führung souverän gegen seinen Schützenmeister Benno Elefant. Christian Kliegel (FSG Sulzbach) behielt mit 346:342 die Oberhand gegen Georg Appel (Silberdistel Neutras).

Im Luftpistolen-Auflageschießen behielt Anton Kredler (Germania Großalbershof mit 285 Ringen seine Führung, da sein Gegner, Wolfgang Ehbauer (Germania Großalbershof) wegen Krankheit nicht antreten konnte. Manfred Konrad (FSG Sulzbach) besiegte mit 285:280 Ringen seinen Vereinskollegen Theo Heinz. Das Tagesbestergebnis erzielte in dieser Klasse Roland Heidrich (FSG Sulzbach) mit 289 Ringen. Er eroberte damit den fünften Platz.

In der klassenlosen Punktewertung führt in der Luftgewehr-/Luftpistolenwertung Katharina Gleißner mit 47,1 Punkten vor Eva Marie Kolb (66,9 Punkte) und Steffen Tschacher (89,0). Die Tabellenführung bei den Aufgelegtschützen bleibt bei Roland Heidrich (27,4) vor Manfred Konrad (46,1) und Manfred Dütsch (53,2). Alle Ergebnisse im Internet unter www.schuetzengau-suro.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.