SRZ geht Preisen auf den Grund

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
04.10.2014
26
0

Gerade in der Niedrigzinsphase überlegen sich viele Menschen, ihr Geld sinnvoll zu investieren. In Grund und Boden zum Beispiel. Unsere Zeitung gibt einen Überblick, wo es zu welchen Preisen Grundstücke gibt.

Sowohl in der Stadt Sulzbach-Rosenberg, als auch in Auerbach und im Landkreis Amberg-Sulzbach werden Bau-Parzellen angeboten.

Sulzbach-Rosenberg

In der Herzogstadt gibt es aktuell fünf Baugebiete. In Kropfersricht ist zudem eines in Planung mit 23 Parzellen. Hier gibt es schon Anmeldungen. Auch Grundstücke in Privatbesitz werden verkauft. Auskunft dazu erteilt die Stadt unter Tel. 09661/510-184. Die Baugebiete in der Übersicht:

Annaschacht: Aktuell sind noch zwei Parzellen frei. Der Quadratmeterpreis (Grundstück und Straßenerschließung) liegt bei 105,70 Euro für eine Parzelle mit 1256 und 92,61 Euro für 871 Quadratmeter.

Amberger Straße/Grüner Weg: Auch hier gibt es noch freie Grundstücke. Die Quadratmeterpreise richten sich nach Vereinbarung. Infos gibt es unter Tel. 09661/510-184.

Stephansricht: Vier Parzellen sind noch frei, die zwischen 858 und 1006 Quadratmeter groß sind. Der Quadratmeterpreis (Grundstück, Straßenerschließung) liegt bei 60 Euro.

Loderhof: Zwei freie Parzellen. 818 (98 160 Euro) und 1270 (152 400 Euro) Quadratmeter groß.

Oberschwaig II: Noch eine 889 Quadratmeter große freie Parzelle, die 71 120 kostet. Die Erschließungskosten für die Straße betragen 25 558,75 Euro.

Illschwang

Die Gemeinde hat momentan nur noch zwei freie Bauflächen im Baugebiet "Sandäckerweg II" in Illschwang. Das Baugebiet soll aber 2015 erweitert werden. Eine Parzelle ist 621 Quadratmeter groß, kostet vollerschlossen (mit Straße, Straßenbeleuchtung, Kanal- und Wasserbeitrag) 48 251,58 Euro. Die andere Parzelle ist 633 Quadratmeter groß und kostet vollerschlossen 49 183,97 Euro.

Birgland

Die Gemeinde Birgland hat noch fünf freie Bauflächen im Baugebiet "Häuselsteinäcker" in Schwend. Die vollerschlossenen Grundstücke (inklusive Wasser und Kanal) sind zwischen 636 und 1396 Quadratmeter groß und kosten zwischen rund 40 800 und 81 715 Euro.

Königstein

Aktuell gibt es drei Baugebiete:

Königstein "Am Ossinger" mit drei freien Parzellen. Preis (voll erschlossen, mit Straßenerschließung, Abwasser, Wasser, Telefon und Vermessung) liegt zwischen 55 und 65 Euro pro Quadratmeter.

Kürmreuth "Am Eichbühl" mit fünf freien Parzellen. Preis (voll erschlossen) liegt bei 43 Euro pro Quadratmeter.

Pruihausen "Am Weinberg" mit drei freien Parzellen. Preis (voll erschlossen) liegt bei 50 Euro pro Quadratmeter.

Die Grundstücke sind zwischen 630 und 990 Quadratmeter groß. Es gibt ein kommunales Wohnbaulandprogramm für junge Familien, Senioren, Alleinstehende und nicht verheiratete Paare sowie Schwerbehinderte mit Nachlässen zwischen 5 und 15 Prozent auf die Grundstückspreise (nicht für Erschließungskosten). Bei jungen Familien werden auch Nachlässe pro Kind gewährt. Näheres ist bei der Verwaltung des Marktes Königstein zu erfahren.

Edelsfeld

Derzeit hat Edelsfeld zwei Baugebiete: westlicher und östlicher Ortsrand , bei dem eine Erweiterung in Planung ist. Die Gemeinde bietet noch acht freie Parzellen an. Hinzu kommen weitere acht von privaten Eigentümern. Mit der Erweiterung entstehen mindesten 25 zusätzliche Grundstücke. Die Größen (ohne Erweiterung) liegen zwischen 483 und 994 Quadratmeter. Je Quadratmeter werden 22,50 Euro für das Grundstück und 28,12 Euro für die Straßenerschließung fällig. Die Kosten für die Erweiterungen sind noch nicht festgelegt. Die Gemeinde bietet eine Kinderermäßigung an und das Erbbaurecht.

Auerbach

In Auerbach gibt es zwei Baugebiete:

Nordost BA IV: Fünf frei Parzellen, die zwischen 580 und 938 Quadratmeter groß sind. Der Quadratmeter-Preis beträgt 70 Euro (inklusive Erschließung und KAG-Beiträge).

Speckbachweg: Zwei freie Parzellen mit einer Größe von 660 und 680 Quadratmeter. Der Quadratmeter-Preis beträgt 60 Euro (zuzüglich KAG-Beiträge).

Es gibt unterschiedliche Förderungen. Genaueres ist auf der Homepage der Stadt (www.auerbach.de) zu finden.

Hirschbach

Die Gemeinde Hirschbach hat zur Zeit zwei Baugebiete. Eines im Ort Hirschbach (Am Hirtenberg) und eines in Oberklausen . In Hirschbach sind noch zwei Bauplätze frei. Sie sind 618 und 901 Quadratmeter groß. In Oberklausen gibt es noch drei Bauplätze. Größen: 677, 788 und 813 Quadratmeter. Der Preis liegt bei beiden Baugebieten zwischen 40 und 50 Euro je Quadratmeter. In diesem Preis ist bereits die Erschließung inbegriffen. Sonstige Förderprogramme gibt es in der Gemeinde Hirschbach nicht.

Weigendorf

Im Baugebiet Wagnerleite (Högen) sind noch sechs Parzellen mit einer Größe zwischen 610 und 830 Quadratmeter zu vergeben. Der Grundstückspreis beträgt 75 Euro pro Quadratmeter inklusive Erschließung Straße und Kanal. Zusätzlich existieren in Weigendorf verschiedene Baulücken in privatem Besitz, die zum Verkauf stehen. Infos hat die Verwaltungsgemeinschaft Neukirchen (Bauamt).

Neukirchen

In Neukirchen befinden sich verschiedene Baugebiete (jeweils nur wenige Parzellen) in Planung. Einen veröffentlichbaren Sachstand dazu gibt es aktuell leider nicht. Im Hauptort Neukirchen existieren jedoch verschiedene Baulücken, die alle im privaten Besitz sind. Weitere Infos stehen auf der Internetseite www.neukirchen-bei-sulzbach-rosenberg.de. Ein Kontakt zu den Eigentümern erfolgt über die Gemeinde.

Etzelwang

Im Baugebiet Schlossblick I + II warten 16 Parzellen mit einer Größe zwischen 430 und 740 Quadratmeter. Der Grundstückspreis liegt bei 88,50 Euro pro Quadratmeter inklusive Erschließung Straße, Kanal und Wasser. Außerdem gibt es in Etzelwang Baulücken im privaten Besitz zum Verkauf. Infos bei der Verwaltungsgemeinschaft Neukirchen (Bauamt).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.