St.-Anna-Krankenhaus wieder Abgabestelle für "Weihnachten im Schuhkarton"
Kleines Geschenk, große Geste

Krankenhaus-Vorstand Klaus Emmerich übergibt das erste "Geschenk der Hoffnung" an Jedida Strobel. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
09.11.2015
4
0
Die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" unterstützt das St.-Anna-Krankenhaus laut einer Presse-Info auch in diesem Jahr. Fast eine halbe Million Menschen im deutschsprachigen Raum füllen zu Weihnachten Schachteln, um sie Jungen und Mädchen zwischen zwei und 14 Jahren zu schenken. Im vergangenen Jahr kamen so 512 209 Päckchen zusammen. Im Krankenhaus wurden 61 Päckchen gesammelt und der Organisation übergeben. Auch heuer unterstützt St. Anna das Hilfsprojekt, indem es als Abgabestelle fungiert. Mitarbeiter und Besucher können bis Sonntag, 15. November, Weihnachtspäckchen abgeben. Hierfür steht eine Box in der Eingangshalle zur Verfügung. Die Geschenke werden von der ehrenamtlichen Koordinatorin Jedida Strobel für den Versand vorbereitet und verpackt. Anschließend transportiert sie der Verein "Geschenke der Hoffnung" nach Osteuropa, um sie an bedürftige Kinder zu verteilen. In Moldawien, Rumänien oder Bulgarien leben viele Kinder in schwierigen familiären Situationen bzw. in Waisenhäusern, die noch nie ein Geschenk erhalten haben. Die Schuhkartons sorgen hier für einen kleinen Lichtblick. Oftmals ist es auch der Türöffner für Kirchengemeinden, um den Ärmsten der Armen langfristige Hilfen anbieten zu können.

Warme Kinderkleidung, ein Kuscheltier, Hygiene-Artikel und Schulsachen sind die wichtigsten benötigten Inhalte, betonte Strobel. Aus zollrechtlichen Gründen dürfen nur neue Artikel verwendet werden. Zudem ist eine Unterstützung des Transportes durch eine Spende von sechs Euro pro Schuhkarton wünschenswert.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.geschenke-der-hoffnung.org
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.