Start in einen anspruchsvollen Beruf bei der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg

Start in einen anspruchsvollen Beruf bei der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg (ge) Mehrere hundert junge Menschen starten heuer bei den bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken in ihr Berufsleben. Landesvorstand Jürgen Gros meint dazu: "Bayerns Genossenschaftsbanken sind weiterhin ein gefragter und heimatnaher Arbeitgeber." Auch bei der Raiffeisenbank in Sulzbach-Rosenberg traten drei junge Nachwuchskräfte ihre Stellen an. "Eigentlich wollten wir nur zwei nehmen, aber sie waren alle so gut, dass wir dan
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
04.09.2015
0
0
Mehrere hundert junge Menschen starten heuer bei den bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken in ihr Berufsleben. Landesvorstand Jürgen Gros meint dazu: "Bayerns Genossenschaftsbanken sind weiterhin ein gefragter und heimatnaher Arbeitgeber." Auch bei der Raiffeisenbank in Sulzbach-Rosenberg traten drei junge Nachwuchskräfte ihre Stellen an. "Eigentlich wollten wir nur zwei nehmen, aber sie waren alle so gut, dass wir dann doch auf drei aufgestockt haben", verriet der Vorstandsvorsitzende des Instituts, Hans Renner (links) bei deren Vorstellung im Startmonat September. Im Bild sind hier ferner (von links) zu sehen die Personalleiterin Heidi Hiltel sowie die neuen Auszubildenden Tamara Urbanski, Julia Feigl, Moritz Strehl, Erika Pilhofer und Prokurist Erich Übler. Bild: Gebhardt
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.