Stefan-Grasse-Trio unternimmt am Freitag Ausflug in weihnachtliche Gefilde
Chopin kann auch mal Bossa

Gitarrist Stephan Grasse und seine beiden Mitstreiter Tobias Kalisch und Radek Szarek (von links) geben am Freitag in der Druckerei Seidel ein ganz besonderes Weihnachtskonzert. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
17.12.2014
2
0
Stefan Grasse ist in Sulzbach-Rosenberg beileibe kein Unbekannter mehr. Immer wieder war der Jazz-Gitarrist in den vergangenen Jahren zu Gast in der Herzogstadt, am Freitag, 19. Dezember, schaut er um 20 Uhr wieder in der Historischen Druckerei Seidel vorbei. Diesmal aber mit einem ganz besonderen Programm.

"Latin Christmas meets Classic - Weihnachten - nah und fern", hat Grasse sein Programm betitelt. Und damit ist die Richtung klar: Das Stefan-Grasse-Trio spielt deutsche und internationale Weihnachtslieder vertraut und doch völlig neuartig. In jazz-verwandter Manier vereinen sich traditionelle Melodien mit samtenen Rhythmen Lateinamerikas.

Lieder und Songs wie "Still, still, still", "Lasst uns froh und munter sein", "Schneeflöckchen, Weißröckchen", "Alle Jahre wieder" und "Feliz Navidad" erklingen als Bossa Nova, Rumba, Son Cubano, Bembé oder Jazztune. Weitere Highlights sind ein Adagio von Bach als Jazz-Ballade, ein Prélude von Chopin als Bossa und eine Mazurka des Romantikers Francisco Tárrega als Valse musette. Die etwas andere Musik für eine stimmungsvolle Adventszeit.

Stefan Grasse gab über 1500 Konzerte in vielen Ländern Europas, den USA, China und Australien. Mit ihm musizieren der Vibrafonist und Percussionist Radek Szarek (Musikhochschule Nürnberg) und der Kontrabassist Tobias Kalisch (Yehudi-Menuhin-Stipendiat). Karten gibt es im Vorverkauf in Sulzbach-Rosenberg bei der SRZ, den Buchhandlungen Volkert und Dorner und in der Tourist-Information/Kulturwerkstatt im Rathaus. Online unter www.kulturwerkstatt-online.net oder www.nt-ticket.de. In Amberg bei der AZ, im Reisebüro im Bahnhof, Bunte Stub'n und in der Tourist-Information am Hallplatz. Telefonische Informationen unter 09661/510-110.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.