Studienreise auf den Spuren von Jan Hus

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
03.02.2015
3
0
Im Jubiläumsjahr des Reformators Jan Hus (600 Jahre) macht sich die Katholische Erwachsenenbildung auf ins Böhmische zur Spurensuche in Klatovy, Domazlice, Tabor, Prag und Kozi Hradek. Für die Reise von Mittwoch, 3., bis Sonntag, 7. Juni, arbeitet man mit dem Regensburger Reiseunternehmen "Begegnung mit Böhmen" zusammen.

Reiseleiter Pavel Koura aus Klatovy wird die Gruppe von 15 bis 30 Teilnehmern ständig begleiten. Der Germanist und Historiker spricht sehr gut Deutsch. Die An- und Rückreise erfolgt mit der Bahn, in Böhmen steht auch ein Bus zur Verfügung. Reisepreis für alle Fahrten ab Amberg für vier Übernachtungen mit Halbpension, Eintritte und Führungen sowie Info-Material: 445 Euro. Die Tour wird in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk angeboten.

Ausführliche Beschreibung sowie Anmeldungsmodalitäten sind bei der KEB (Telefon 0 96 21/47 55 20, E-Mail info@keb-amberg-sulzbach.de) zu erfahren. Am Montag, 23. März, hält Dr. Rudolf Roßkopf um 19 Uhr im Café Zentral in Amberg einen Vortrag zu Jan Hus. Dabei wird auch über die Reise informiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.