Suchaktion in der Uniklinik

Watson hat die Fährte aufgenommen. Unterwegs ist er mit Michaela Springs im Mantrailing-Team des THW Sulzbach-Rosenberg.
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
09.09.2015
12
0

Für die Suche nach Vermissten holt sich das Technische Hilfswerk (THW) Unterstützung auf vier Beinen. Um den Ernstfall zu proben, organisierte ein Sulzbach-Rosenberger einen Workshop in Regensburg.

Personensuche im Realeinsatz stand auf dem Lehrplan. Walter Schuster vom THW-Ortsverband Sulzbach-Rosenberg gewann dazu Bernhard Meyerhofer; Diensthundeführer, Ausbilder und Prüfer bei der bayerischen Polizei.

Der Workshop lief an zwei Tagen. Nach einem kleinen Sichtungstrail in einem Wohngebiet wurden die acht teilnehmenden THW-Teams in zwei Gruppen eingeteilt und bekamen verschiedene Einsatzaufträge.

In einem Fall ging es darum, eine Person zu suchen, die zuletzt auf einem Militärgelände gesehen worden war.Über fünf Kilometer folgten die Teams der Spur des Vermissten. Am zweiten Tag wartete eine besondere Location: Die Gruppen arbeiteten Einsätze ab, die sie durch das Gelände und Gebäudebereiche der Uniklinik Regensburg führten.

Die THW-Fachgruppe Ortung Typ A setzt auf eine Kombination von Ortungsspezialisten, ausgebildeten und geprüften Rettungshunden sowie technischem Ortungsgerät. Sie verfügt über Rettungshundeführer mit geprüften Tieren, die sich auf den Bereich der Trümmer- und Flächensuche spezialisiert haben. Vorrangig kommt diese Gruppe zum Einsatz, um Verschüttete aufzuspüren.

Neu im THW ist der Bereich der Personenspürhunde, der sogenannten Mantrailer. Sie verstehen sich darauf, der Geruchsspur einer bestimmten Person zu folgen. Mantrailer sind keine Wunderhunde. Bei der Suche nach abgängigen Personen ist ihre Arbeit aber häufig richtungsweisend, da sie zum Beispiel helfen, ein Suchgebiet eingrenzen.

Aus diesem Grund engagiert sich auch das THW seit ein paar Jahren bundesweit bei der Ausbildung im Bereich der Personenspürhunde mit unterschiedlichen Kooperationen.

In den Bundesländern Hessen, Saarland und Bayern sind bereits geprüfte THW-Personenspürhundeteams erfolgreich im Einsatz. In anderen Bereichen Deutschlands befinden sich Mensch-Hund-Teams in der Ausbildung.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.