Sulzbacher Handballerinnen erwarten Süd-Vizemeister HG Ingolstadt
Ein besonderer Liganeuling

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
30.10.2015
0
0
(häs) Die Sulzbacher Handballerinnen empfangen am Samstag, 31. Oktober (16.30 Uhr in der Krötenseehalle), die HG Ingolstadt in der Landesliga Nord. Nach dem Unentschieden gegen den Tabellenführer 1. FC Nürnberg gehen die Gastgeberinnen selbstbewusst, aber mit dem nötigen Respekt ins Spiel gegen den Liganeuling.

Die HG Ingolstadt ist aber kein Auf- oder Absteiger, sondern ein Quereinsteiger, denn die Oberbayerinnen spielten in der vergangenen Saison noch in der Landesliga Süd. Dort erreichten sie am Saisonende einen beachtlichen zweiten Tabellenplatz und traten in der Relegation zur Bayernliga gegen die DJK Rimpar an, mussten aber zwei deutliche Niederlagen hinnehmen. Somit sind sie für die Sulzbacherinnen ein unbekannter Gegner, der nicht unterschätzt werden darf, da er sich vermutlich ein ähnliches Ziel wie in der vergangenen Saison gesteckt hat.

Die bisherigen Ergebnisse der Gäste waren aber eher durchwachsen. Niederlagen gegen Schwabach/Roth, Nabburg/Schwarzenfeld und Regensburg stehen Siege gegen Mintraching/Neutraubling und Kunstadt gegenüber. Dass die Verantwortlichen mit dieser Ausbeute nicht zufrieden waren, zeigt die Trennung von Trainer Klaus Thomanek nach bereits fünf Spielen. Danach gab es einen deutlichen 34:22-Sieg beim TV Helmbrechts. Dieser Erfolg wird den Ingolstädterinnen viel Selbstbewusstsein gegeben haben.

Die Sulzbacherinnen sind auf alle Fälle gewarnt. HC-Trainer "Fips" Scharnowell fordert von seinem Team deshalb die gleiche Einstellung und Leistung wie in der vergangenen Woche im Spitzenspiel. Schließlich wollen die Sulzbacherinnen in der eigenen Halle weiter ungeschlagen bleiben und den Anschluss an den 1. FC Nürnberg halten.

HC Sulzbach: Tor: Schultz. Feld: Himmerer, Macarei, Thom, Steiner, George, Wagner, Schiegerl, Kopp, Pöllath, Schultz, Luber, Häckl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.