Sulzbacher Handballerinnen schlagen Helmbrechts 18:13
Torfrau und Fans top

Annika Bernhardt glänzte im Tor des HC Sulzbach und bot eine ihrer besten Leistungen. Bild: Ziegler
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
23.03.2015
0
0
(häs) Endlich haben die Damen des HC Sulzbach gegen den TV Helmbrechts gewonnen. Eine äußerst konzentrierte und sportlich faire Leistung und eine überragende Anni Bernhardt im Tor waren ausschlaggebend für diesen 18:13-Erfolg. Ein bisschen getrübt wird dieser Erfolg von einer erneuten roten Karte gegen den HCS.

Die Sulzbacherinnen waren heiß auf diese Partie und zeigten das gleich in der Anfangsphase. Sie waren von der ersten Minute an. Der TVH fand kaum ein Mittel um die Sulzbacher Abwehr zu durchbrechen. Selbst wenn sie ihre Spielzüge mal erfolgreich umgesetzt hatten, meist über die Kreisspielerin, fand der Ball den Weg nicht ins Tor, denn Anni Bernhardt zeigte eine ihrer besten Leistungen im Sulzbacher Tor. Das Angriffsspiel der Gastgeberinnen war ebenso konsequent, so dass sie Tor um Tor bis zum 9:2 erzielten. Der TVH fand 30 Minuten lang nicht ins Spiel und beim 11:5 wurde von dem gut leitenden Schirigespann zur Pause abgepfiffen.

In der zweiten Hälfte sorgte die Rote Karte gegen Anna Schramm in der 32. Minuten für viel Aufregung. Aber die Heimmannschaft ließ sich von dieser Disqualifikation nicht provozieren und zeigte weiter eine starke Leistung. In der Abwehr kämpfte der HCS weiter vorbildlich und zwang den TVH zu Fehlern.

Als man von der 45. bis zur 49. Minute in Unterzahl spielen musste, gelang den Gästen ein paar Tore, und im Gegenzug scheiterten die Sulzbacherinnen nun an der gegnerischen Torhüterin. Aber auch dieses Mal ließ man sich nicht verunsichern und hatte die Partie schnell wieder im Griff. Beim 18:13 wurde die torarme Partie abgepfiffen und die Sulzbacherinnen waren sichtlich erleichtert. Zu verdanken hatten die Sulzbacherinnen diesen Erfolg neben ihrer eigenen Leistung auch ihrem klasse Publikum, das ihre Mannschaft durchgehend lautstark unterstützt hatte.

Einige Aktionen auf und abseits des Spielfelds der Gäste zeugten nicht von sportlich fairem Verhalten, was man in der Landesliga eigentlich erwarten kann.

HC Sulzbach: Bernhardt, Schultz (Tor); Frisch 5, Herrmann 4, L. Steiner 3, Conny Macarei 2/2, C. Luber 1, Wagner 1, Thom 1, Schramm 1, K Steiner, F. Luber, A. Luber, Mutzbauer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.