Sulzbacher Kirwamusik spielt am 22. September abends auf der "Oidn Wiesn" beim Oktoberfest
"Grawotische Zwiefache" im Herzkasperlzelt

Die Sulzbacher Kirwamusik ist bisher vor allem durch ihre Auftritte am Woizkirwa-Samstag bekannt geworden.
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
15.09.2015
2
0
Für einen Musikanten ist es so etwas wie der Ritterschlag: die Einladung, auf der Wiesn zu spielen. Nachdem schon die Birgländer Musikanten am 24. September im Herzkasperlzelt auf der "Oidn Wiesn" zum Oktoberfest aufspielen, hat es nun auch die Sulzbacher Kirwamusik vom Heimat- und Trachtenverein Stamm ereilt: Sie treten im gleichen Zelt als Abendkapelle am 22. September auf.

Rassige Mischung

Bei der Kapelle "Sulzbacher Kirwamusik" handelt es sich um die Woizkirwa-Samstagabend-Besetzung, die seit einigen Jahren mit besonderer Musik die Besucher verzaubert hat. Sie bekam nun eine Einladung zur sogenannten "Oidn Wiesn", um da im Herzkasperlzelt mit ihrer rassigen Mischung aus Zwiefachen, Landlern und Bierjazz die Festzeltbesucher zu unterhalten - etwas neben dem touristischen Kommerz-Trubel des Oktoberfestes.

Mit folgendem Text wird die Sulzbacher Kirwamusik auf der Internetseite im Programm angekündigt: "Aus einer zusammengewürfelten Not-Kapelle entstanden, hat sich die Sulzbacher Kirwamusik mittlerweile zu einer Best-of-Formation der originalen Kirwamusik entwickelt. In Sulzbach-Rosenberg, dem Epizentrum des Oberpfälzer Kirwatreibens, ist sie eine feste Hausnummer, und ihre Aktivisten haben sich ausnahmslos seit Kindesbeinen mit Herz und Seele der Musik verschrieben.

Ursprüngliche Landler und grawotische Zwiefache sind eine Spezialität, aber auch ein bissl Tschäss und Gassenhauer der fünfziger und sechziger Jahre in ihrer ureigenen Oberpfälzer Spielweise gehören zum Repertoire."

Und so stehen sie nun unter www.herzkasperlzelt.de im Spielplan vom 22. September, sogar gleich nach den bekannten Well-Boum. Sie werden sich als Botschafter der Herzogstadt bestimmt perfekt präsentieren und den Münchner samt Gästen zeigen, was eine echte Oberpfälzer Kapelle auf die Beine stellen kann

In München sind dabei Georg Leugner-Gradl, Fritz Leugner, Michael Haberberger, Peter Grund, Klaus Hauenstein, Hans Loos, Konny Sommer, Tuba-Wastl Sebastian Meier (Stockau) und Max Leugner an der Schiessbude. Man darf gespannt sein auf die Resonanz.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.