The Bluenotes auf der MuK-Kulturbühne

The Bluenotes auf der MuK-Kulturbühne (oy) Die Kulturbühne des Rosenberger Musikinstituts MuK (Musik- und Kulturzentrum) startet am Donnerstag, 29. Januar, ihr neues Veranstaltungsprogramm. Im Zentralbüro, Hauptstraße 51, zeigen ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) The Bluenotes ihr können. Der Eintritt kostet 8 Euro, Tickets gibt es nur an der Abendkasse. Die Bluenotes überzeugen mit selbstgeschriebenem Blues und Boogie, der richtig ins Blut geht. Sie unterscheiden sich durch ihre impulsive Interpretation beka
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
24.01.2015
0
0
(oy) Die Kulturbühne des Rosenberger Musikinstituts MuK (Musik- und Kulturzentrum) startet am Donnerstag, 29. Januar, ihr neues Veranstaltungsprogramm. Im Zentralbüro, Hauptstraße 51, zeigen ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) The Bluenotes ihr können. Der Eintritt kostet 8 Euro, Tickets gibt es nur an der Abendkasse. Die Bluenotes überzeugen mit selbstgeschriebenem Blues und Boogie, der richtig ins Blut geht. Sie unterscheiden sich durch ihre impulsive Interpretation bekannter Standards deutlich von herkömmlichen Blues-Bands. Der Bluenotes-Blues lebt von den wuchtigen Beats von Lars Worch und den treibenden Grooves von Andreas Rösel. Die rauchige und dunkle Stimme von Helmut Maluche spiegelt wider, dass Blues mehr als nur Musik ist. Bluenotes-Blues ist ein Gefühl, das vor allem durch die leidenschaftliche Gitarrenstimme von Fabian Sattler dem Publikum vermittelt wird. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.