Tierisch gutes Konzert der Alligators of Swing

Tierisch gutes Konzert der Alligators of Swing (blm) Die Dire Straits besangen ihn in ihrem größten Hit - am Donnerstag kam er nach Rosenberg auf die Kulturbühne im Zentralbüro: der Swing. Vom kargen Besuch ließ sich das Trio Alligators of Swing nicht beeindrucken und zeigte zwei Stunden sein Können. Nach den ersten Takten war klar: Es gibt feinen Jazz mit einer Prise Blues. Und - wie der Name schon verriet - es swingte ordentlich. Wer gut hinhörte, erkannte in den Arrangements die feinen Nuancen im Spi
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
28.02.2015
0
0
Die Dire Straits besangen ihn in ihrem größten Hit - am Donnerstag kam er nach Rosenberg auf die Kulturbühne im Zentralbüro: der Swing. Vom kargen Besuch ließ sich das Trio Alligators of Swing nicht beeindrucken und zeigte zwei Stunden sein Können. Nach den ersten Takten war klar: Es gibt feinen Jazz mit einer Prise Blues. Und - wie der Name schon verriet - es swingte ordentlich. Wer gut hinhörte, erkannte in den Arrangements die feinen Nuancen im Spiel von Stefan Scholz (Gesang/Saxofon), Christian Jung (E-Piano) und Dieter Schreiber (Kontrabass). Geniale Überleitungen, präzise Soli und viel Raum zum freien Jazzen - die Alligators sind keine Haudrauf-Band sondern Künstler und ihr Konzert war eine wohltuende Ausnahme im Musik-Einerlei. Bild: Bleisteiner
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.