Trachtenvereine spenden für Amberger Tafel
Musikalischer Abend bringt echte Hilfe

Herbert Brzoza, Irmgard Buschhausen, Wilhelm Ertel, Konrad Stauber und Bernhard Saurenbach (von links) bei der Spendenübergabe. Bild: hfz
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
04.03.2015
20
0
Alljährlich finden sich die drei Trachtenvereine aus Sulzbach-Rosenberg, der Heimatverein Birgland, der Heimat- und Trachtenverein Erz- und Eisenwalzerboum und der Heimat- und Trachtenverein Stamm, unter der Leitung von Wilhelm Ertel zu einem adventlichen Singen zusammen.

Die kostenfreie Veranstaltung soll auf das Weihnachtsfest hinführen und auch das Augenmerk auf Gruppen in der Bevölkerung lenken, die Unterstützung und Zuwendung brauchen. Die freiwillige Spende am Ende des Singens soll einem guten Zweck dienen.

Dank der kostenfreien Nutzung des Rathaussaales konnte jede Spende für diesen Zweck verwendet werden, da auch die Musiker und Sänger nur ihre Instrumente und Noten wieder mit nach Hause nahmen. Auch beim 13. Singen haben die Stücke, die durchaus aktuell waren, es geschafft, den Zuhörern im vollen Saal einen unvergesslichen Abend zu bereiten, der sich im Spendenbeitrag von 700 Euro widerspiegelte. Die Überbringer der drei Trachtenvereine (Herbert Brzoza, Birgländer; Wilhelm Ertel, Erz-und Eisenwalzerboum und Konrad Stauber, Stamm) wollten mit dieser Spende den Kunden der Amberger Tafel Unterstützung zukommen lassen. Von den derzeit 720 Tafel-Haushalten kommen übrigens 130 aus Sulzbach-Rosenberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.