Türkenlouis und Bagdadbahn

Bei Märchenerzählerin Tanja Weiß durften die Kinder im Stadtmuseum auch schon mal in eine Ritterrüstung schlüpfen. Bilder: hfz (3)
Lokales
Sulzbach-Rosenberg
18.10.2014
3
0

Eigentlich war es "nur" ein kulinarischer Nachmittag. Aber als Garnierung reichten die Veranstalter im Stadtmuseum Legenden und Erzählungen aus der deutsch-türkischen Geschichte. Dabei stand sogar eine Kaiserin im Rampenlicht.

"Türkentrank und süßer Halbmond - kulinarische Legenden" war das Motto eines bunten Nachmittags im Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg bei der Türkischen Woche.

Die Besucher erfuhren in einem geschichtlichen Streifzug Legenden und wahre Begebenheiten aus knapp 900 Jahren deutsch-sulzbachisch-türkischer Geschichte - in einer kleinen Sonderausstellung oder einer kurzen Führung durch die Museumleiterin. Dazu konnten die Gäste die "kulinarischen Legenden" auch selbst probieren: süße Halbmonde (Croissants) und "Türkentrank" (türkischen Kaffee/Mokka), frisch gebraut und fachkundig erläutert von den ehrenamtlichen Helferinnen Maria Faltenbacher und Margit Brandl.

Angeblich verdanken die Leute beides den Türken, als diese 1683 Wien belagerten, was aber ins Reich der Legenden gehört. Für die zahlreichen Besucher gab es daneben noch weitere typisch türkische Leckereien. Die meisten nutzten die Gelegenheit auch gleich zum Besuch der aktuellen Sonderausstellung "Vom Waffenrock zur feldgrauen Uniform", in der ja auch das Bündnis Türkei-Deutschland im Ersten Weltkrieg erwähnt wird.

Märchen für Kinder

Während die Erwachsenen den Erzählungen vom "Türkenlouis" und seiner Frau Sibylla Augusta aus dem Haus Pfalz-Sulzbach, von den Türkenkriegen mit der Belagerung Wiens oder von der mit deutscher Hilfe gebauten "Bagdadbahn" lauschten, konnten die Kinder mit Märchenerzählerin Tanja Weiß in die Welt der Grafentochter Bertha eintauchen.

Sie war 1146 Kaiserin des riesigen Byzantinischen Reichs, einem "Vorgänger" der heutigen Türkei, geworden. Dabei durften die Kinder sogar ein richtiges ritterliches Kettenhemd anziehen. Ein Tipp für alle, die auf unterhaltsame Weise mehr über Bertha erfahren wollen: bei der Türkischen Woche gibt es über sie heute (für Erwachsene) eine Erzählveranstaltung mit Musik und szenischer Begleitung in der Schlosskapelle.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.