Unglücklich trotz Wohlstand

Lokales
Sulzbach-Rosenberg
07.10.2015
1
0
Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Amberg-Sulzbach lädt für Mittwoch, 21. Oktober, um 19.30 Uhr zu einem Vortrag von Professor Helmut Zöpfl nach Amberg in den Saal der Stadtwerke (Gasfabrikstraße) ein. Zöpfl referiert über "Veränderte Kindheit - veränderte Jugend. Pädagogische Konsequenzen". Der Referent ist seit 1971 Inhaber des Lehrstuhls für Schulpädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist die Prävention.

Zöpfl hat festgestellt, dass die materiellen Gegebenheiten für ein zufriedenes Aufwachsen von Kindern noch nie besser waren, Freizeitverhalten und Ausbildungschancen zu keiner Zeit vielfältiger. Er wirft die Frage auf, warum die Jugend trotzdem oft nicht zu einem glücklichen Leben führt. Der Wissenschaftler erläutert Möglichkeiten, Kindern und Jugendlichen Maßstäbe zu setzen, die ihnen helfen, sich in der immer komplexer werdenden Wirklichkeit zurechtzufinden. Der Eintritt kostet acht Euro. Anmeldung bei der KEB unter 09621/47 55 20.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.